Montag , 27 September 2021
defa
Home » Iran » 34. Jahrestag des Giftgasangriffes auf Zivilisten in Sardasht-Iran

34. Jahrestag des Giftgasangriffes auf Zivilisten in Sardasht-Iran

Sardasht ist ein Symbol für den Einsatz chemischer Waffen gegen Zivilisten und Wohngebiete in der Neuzeit.

Der schreckliche chemische Angriff auf die Stadt Sardascht, der am 28. und 29. Juni 1987 durch Bombardieren des ehemaligen Baath-Regimes im Irak gestartet wurde, zählte diese Stadt zu den ersten Opfern von chemischen Waffen weltweit.

Mehr als 119 Menschen kamen bei den Angriffen in Sardasht ums Leben. Die Veteranen des Angriffs erleiden immer noch an Atemproblem.

Sardascht ist eine Stadt in West-Aserbaidschan. Die Bevölkerung der Stadt war während des Irak-Iran-Krieges das erste Opfer von Giftgasangriffen durch Saddams Truppen.

Der Name der Stadt leitet sich von der persischen Aussprache des Zarathustra ab. Sie liegt auf ca. 1.300 Metern Höhe südwestlich des Urmia-Sees.

Sardasht war die erste Stadt während des Irak-Iran-Krieges, die durch Saddams Truppen mit Chemiewaffen beschossen wurde. Der Angriff erfolgte am 28. Juni 1987. Durch den ersten Angriff mit Giftgas wurden über 100 Menschen getötet und hunderte unschuldige Frauen, Kinder und Männer wurden teils schwer verletzt. Saddam betrachtete diesen aus seiner sicht begrenzten Angriff als Testlauf für weitere Einsätze von Chemiewaffen. Die gesamte Westliche Welt hat damals zu diesem eindeutigen Völkerrechtsbruch und Verbrechen gegen das internationale Recht geschwiegen, was Saddam letztendlich mit dazu animiert hat, das Massaker von Halabdscha ebenfalls mit Giftgas zu befehligen.

In der Stadt Sardascht wird am Jahrestag des Verbrechens gedacht.

 

Check Also

Arbain 2021: Millionen Iraner in allen Städten des Landes

Diejenigen Iraner, die die große Pilgerfahrt von Arba’in in der heiligen irakischen Stadt Kerbela verpasst …

Leckeres Beisammensein im Iran-Haus | #offengeht

Im Rahmen der interkulturellen Wochen lud das Iran-Haus zu einem besonders süßen und schmackhaften Event …

Rosinen aus der Welttraubenstadt Malayer in Hamadan

Die Stadt Malayer der Provinz Hamadan gilt als eines der wichtigsten Zentren der landwirtschaftlichen Produktion …

Gedenkfeier der Heiligen Verteidigungswoche in der Marienkirche

Die Gedenkfeier zur Heiligen Verteidigungswoche fand am Mittwoch mit einer Fotoausstellung der Märtyrer der acht …

Das Geheimnis der Rohrflöte – Rumi „Komm, wer immer Du bist.“

Kein anderer Ruf könnte besser zu der interkulturellen Woche mit dem Motto „offen geht“ einladen …

Gleitschirmfliegen in Schahr-e Kord

Am Himmel gleiten lautlos Paraglider (Gleitschirmflieger) über den Bergen in der Nähe von der Stadt …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.