5 iranische Kurzfilme auf dem Exground Filmfest in Deutschland

Fünf iranische Kurzfilme haben es geschafft, am 33. Exground Film Festival teilzunehmen, das vom 13. bis 22. November in Wiesbaden stattfinden wird.

Seit Jahren fester Bestandteil von exground filmfest sind die Kurzfilme aus Iran. 2020 werden fünf Filme gezeigt. Die Filme „The World’s Last House“ von Amir Gholami, „Meeting“ von Azadeh Mousavi, „Night Club 2018″ von Davood Rangkhaneh, „Fibula“ von Davood Rezaei und „The Elders“ von Regie und Produktion von Parisa Sedaei Azar und Ramin Farzaneh werden an diesem deutschen Festival teilnehmen.

Das Exground Filmfest in Wiesbaden gehört zu den wichtigsten deutschen Filmfestivals für internationale Independent-Produktionen.

Check Also

Seyed Dschafer Schahidi

Seyed Dschafer Schahidi (persisch: سید جعفر شهیدی) war ein angesehener Gelehrter der persischen Sprache und …

Neues Buch: NACH 50 JAHREN – Eine neue Studie über den Aufstand von Imam Hussein (a.)

Als Grund für die Motivation, die Seyed Dschafer Schahidi veranlasste, „Nach 50 Jahren“ zu schreiben, …

Schwarze Trauerflagge auf Kuppel des Heiligtums von Fatima Masuma gehisst

Zum Jahrestag des Ablebens von Fatima Masuma (Friede sei mit ihr) wurde die Flagge auf …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.