Samstag , 23 Oktober 2021
defa
Home » Iran » Persönlichkeiten » 6 Jahre her und weiterhin aktuell

6 Jahre her und weiterhin aktuell

Es kommt selten vor, dass das Oberhaupt eines Landes einen Brief an die Jugend in anderen Ländern verfasst. Imam Chamenei hat jedoch diesen Schritt am 21. Januar 2015  unternommen.

Das Revolutionsoberhaupt versandte eine solche Botschaft,  nachdem in Frankreich Karikaturen seitens einer fragwürdigen Zeitschrift veröffentlicht wurden, die eine Beleidigung des Propheten darstellen, und nachdem die Kampagne der Angsterzeugung vor dem Islam seitens der westlicher Medien und Amtsträger verschärft worden war.  Ayatollah Chamenei war mit seinem offenen Brief  darum bemüht die  europäische Jugend und alle  Wahrheitssuchenden inmitten der islamfeindlichen Propaganda auf  die Wirklichkeit aufmerksam zu machen.  Diesem Zweck dienten auch sein Schreiben im November des gleichen Jahres und seine jüngste Botschaft an die französische Jugend im Oktober 2020.

Es sind über 6 Jahre her, dass Ayatollah Chamenei seine erste Botschaft an die vornehmlich christliche  Jugend in Europa und Nordamerika gerichtet hat. Er hat sie aufgefordert,  sich mit Hilfe der  authentischen Quellen des Islams, d.h.  dem Koran und den Überlieferungen über die Vorgehensweise des Propheten über diese Religion zu informieren und sich nicht auf die Flut  von Falschinformationen  in den Medien des Westens zu verlassen.

Der Aufruf Ayatollah Chameneis an die jungen Menschen im Westen erfolgte offensichtlich in Anlehnung an ein Wort Imam Sadiqs (F),  der gesagt hat:  „Wendet euch an die jungen Menschen, die schneller die Wahrheit begreifen und sich in  Richtung des Guten in Bewegung setzen (Usul-i Kafi, Bd. 8). Ayatollah Chamenei  hat sich deshalb in seinem Schreiben mit folgenden Worten an die junge Generation im Westen gewandt:

 „Ich wende mich an Euch junge Menschen, nicht um Eure Eltern außer Acht zu lassen, sondern deshalb, weil ich die Zukunft Eures Volkes und Eurer Heimat in Euren Händen liegen und in Euren Herzen ein vitaleres und sensibleres Verlangen nach der Wahrheit sehe.“

In einer Situation, wo unter anderem terroristische Ereignisse in Frankreich zur verzerrten Darstellung des Islams  ausgenutzt wurden, hat das Oberhaupt der Islamischen Revolution Iran die westliche Jugend aufgerufen, die eigentlichen Motive für die Schwarzmalerei in den westlichen Medien und seitens westlicher Politiker und ihre Angstmache vor dem Islam zu hinterfragen und  sich mit dem  Koran und den Lehren des Propheten des Islams  zu befassen. Ayatollah Chamenei war und ist der Überzeugung, dass viele Wahrheiten deutlich zu Tage treten, wenn sich die jungen Menschen im Westen mit diesen Quellen befassen.

Er schrieb in seinem Appell an die Jugend in Europa und Amerika:

 „Gestattet nicht, dass sie Euch heuchlerisch die Terroristen, die sie selber angeheuert haben, als Repräsentanten des Islams vorstellen. Lernt den Islam über die echten Quellen und die Quellen aus erster Hand kennen. Werdet mit dem Islam durch den Koran und die Biografie ihres großen Propheten vertraut.

Ich möchte Euch an dieser Stelle gerne fragen, ob Ihr Euch bislang schon direkt an den Koran der Muslime gewandt habt? Habt Ihr die Verhaltensweise des Propheten des Islams und seine menschlichen und moralischen Lehren studiert? Habt Ihr bislang außer über die Medien auch aus anderen Quellen über die Botschaft des Islams erfahren? Habt Ihr Euch jemals gefragt, wie und aufgrund welcher Werte dieser Islam mehrere Jahrhunderte hintereinander die größte wissenschaftliche und geistige Zivilisation der Welt hervorbrachte und die besten Gelehrten und Denker großzog?“

Der Heilige Koran enthält vieles, was junge Menschen auf der Suche nach der Wahrheit anzieht. Zum Beispiel folgende Worte in dem Vers 8 der Sure 5 (Maida) wo es heißt:

… Und der Hass, den ihr gegen (bestimmte) Leute hegt, soll euch ja nicht dazu bringen, dass ihr nicht gerecht handelt. Handelt gerecht. Das kommt der Gottesfurcht näher. Und fürchtet (den Ungehorsam gegenüber) Gott. Gewiss, Allah ist Kundig dessen, was ihr tut.

Ein junges Herz wird auch folgende Botschaft im Vers 64 der Sure 3 (Al-i Imran) verstehen:

Sag: O Leute der Schrift, kommt her zu einem zwischen uns und euch gleichen Wort: dass wir niemandem dienen außer Allah und Ihm nichts beigesellen und sich nicht die einen von uns die anderen zu Herren außer Allah nehmen. Doch wenn sie sich abkehren, dann sagt: Bezeugt, dass wir (Allah) ergeben sind.

Wenn er folgenden Vers 108 der Sure 6 (Anam) liest, wird er nicht mehr glauben, dass der Islam die Gewalt predigt, denn es heißt dort:

Und schmäht nicht diejenigen, die sie außer Allah anrufen, damit sie nicht in Übertretung ohne Wissen Allah schmähen! …

Er wird die Forderung nach freier Meinungsäußerung im Koran bestätigt sehen, wenn er den Vers 6 in der Sure 9 (Tauba) begegnet:

Und wenn jemand von den Götzendienern dich um Schutz bittet, dann gewähre ihm Schutz, bis er das Wort Allahs hört (und darüber nachdenkt). Hierauf lasse ihn den Ort erreichen, wo er in Sicherheit ist. Dies, weil sie Leute sind, die nicht Bescheid wissen. ا

Er wird den Islam nicht mehr als eine Religion betrachten, die gegen die Logik verstößt, wenn er bemerkt, wie oft der Koran zum Nachdenken und zum Erwerb von Wissen einlädt.  Warum soll er sich vom Islam abwenden und Religiosität in einer anderen Religion suchen, wenn er all die vielen Verse über Moral und Menschlichkeit vor sich sieht, Verse, die ihn dazu auffordern die Eltern gütig zu behandeln, wie der Vers 8 in der Sure 29 (Ankabut)  und die Ehefrau würdig zu behandeln (wie der Vers 19 der Sure 4 , Nisa)  und weitere Empfehlungen des Korans für eine hohe Moral?!

Die Koranverse behandeln verschiedene Themen behandeln, wie Politik, Gesellschaft, Moral und wertvolle Gebote.  Damit wirken sie anziehend auf jeden, der auf der Suche nach der Wahrheit ist  und beschreiben den Weg zur Rettung. Das Oberhaupt der Islamischen Revolution Iran verfolgt als Religionsführer und aufgrund einer auf dem Koran beruhenden Denkweise die Rettung der menschlichen Gesellschaft. Um die heutigen internationalen Probleme zu beseitigen richtet er sich nach den letzten Empfehlungen des  Propheten des Islams (S) an die Muslime, der gesagt hat:

Ich hinterlasse euch zwei Gewichtige [thaqalayn]. Das eine ist das Buch Allahs, und das andere ist meine Ahl-ul-Bait (die Imame aus seinem Hause). Solange ihr euch an beiden festhaltet werdet ihr nicht in die Irre gehen.

Das wichtige Anliegen des Propheten bei seiner Einladung zum Islam bestand darin, den wahren Seelen-Urgrund der Menschen vom Staub der Unachtsamkeit zu befreien.  Dies spiegelt sich deutlich in seinen Worten und Taten wieder. Ihm war an dem Wohl und Glück der Menschen gelegen. In seinem Aufruf  betonte er die Bewusstwerdung und die Erkenntnis der Wahrheit und er nahm bei seiner Einladung zur Religion Weisheit, guten Rat und konstruktive Gespräche zur Hilfe. Denn es war seine Mission, den Geist zu wecken und die Schätze des Verstandes zu öffnen.   

Es sind nunmehr 6 Jahre seit der Botschaft Ayatollah Chameneis an die Jugend im  Westen vergangen, und in dieser Zeit hat sich erwiesen, wie wichtig es ist, die junge westliche Generation dazu anzuregen sich mithilfe authentischer Quellen über den Islam zu informieren. In seinem Brief an die Jugend im Westen hat Ayatollah Chamenei ihnen nicht den Islam aufgedrängt.  Vielmehr schrieb er:

 „Ich bestehe nicht darauf, dass Ihr meine oder irgendeine andere Deutung des Islams akzeptiert. Ich sage nur: Lasst nicht zu, dass Euch, ausgehend von böswilligen und schmutzigen Motiven, diese lebendige und die heutige Welt beeinflussende Wahrheit (falsch) präsentiert wird.“

Revolutionsoberhaupt Ayatollah Chamenei betont, dass es  das natürliche und selbstverständliche Recht eines jeden ist, sich Wissen anzueignen. Er  bittet darum, nach Kenntnis über die Wahrheit zu streben und nach jener Wahrheit zu suchen, die im natürlichen Wesen und im Gott gegebenen Seelen-Urgrund eines jeden Menschen existiert.

Das   Oberhaupt der Islamischen Revolution richtet sich  an die  Jugend in Europa und Nordamerika weil jeder, der auf der Suche nach Wahrheit ist, mit wichtigen Dinge und vitalisierenden und Wohl und Glück bereitende Wahrheiten Bekanntschaft schließt, wenn er im Koran liest und das Leben des edlen Propheten des Islams betrachtet.  

Wenn die Jugend in Europa und in Nordamerika auf diese Aufforderung eingeht, wird sie bestimmt erkennen, dass Takfiri-Gruppen, welche andere zu Ungläubigen erklären und deren Tötung erlauben, wie die Wahhabiten, die IS-Bande , die Al-Nusra-Front  und Boko Haram nichts mit dem edlen und authentischen Islam des Propheten (S) zu tun haben; ebenso wenig  wie das verzerrte Bild, welches die westlichen Medien vom Islam verbreiten wobei sie bei jeder Gelegenheit diese Religion Gottes verleumden, etwas mit dem Islam zu tun hat. Es genügt schon, wenn die Jugend in Europa und in Nordamerika nur ein wenig genauer nachdenkt, damit sie die wahre Absicht derjenigen erkennt, die den Islam entstellen und so tun, als ob die bezahlten oder in die Irre geführten Terroristen die Vertreter der Muslime seien.

Innerhalb der 6 Jahre nach Veröffentlichung des offenen Briefes an die Jugend im  Westen, wurden diese Takfiri- und  Terrorgruppen erfolgreich zurückgedrängt, während die Förderung dieser Gruppen seitens – angeblich für Demokratie und Menschenrechte eintretende – westliche Regierungen aufgedeckt wurde. Somit   bewahrheitet sich  zunehmend die Weitsicht des  Oberhauptes der Islamischen Revolution in seiner Botschaft von 2015 an die jungen Menschen im Westen.

Check Also

Buchmesse Spezial – Gottes geheimer Name von Kathleen Göbel

Die Bezeichnung „schönste Namen“ [al-asmā-ul-husnā] geht auf den Vers 7:180 im heiligen Qur´an zurück, in …

Buchmesse Spezial: Der Rosengarten von Scheich Saadi mit Kathleen Göbel

Für all diejenigen, die es nicht schaffen, die Buchmesse zu besuchen, folgt hir ein Videobeitrag: …

Was ist die Einheit und was nicht?

Die Woche der Einheit Der Hintergrund zur Woche der Einheit entspringt einer Unklarheit über das …

Live-Performace- Iranische Miniaturmalerei

Am Freitag, und Samstag ist die talentierte Künstlerin Fatemeh Yavari am Iran-Stand und präsentiert ihre …

Irans Eishockey-Nationalmannschaft der Frauen wird Vizemeister

Die iranische Frauen-Eishockeymannschaft belegte bei den internationalen Eishockey Clubs Cup Wettbewerben in Dubai, den zweiten …

Die Rayen-Zitadelle in Kerman

Etwa 90km südöstlich von Kerman liegt in 2700 m Höhe die Kleinstadt Rayen, über der …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.