Ali Akbar und Tag der Jugend

Ali Akbar war der Sohn von Imam Husain (a.) und einer der Helden von Kerbela. Sein Geburtstag wird oft mit 11. Schaban 43 n.d.H. angegeben. Der Tag ist in der Islamischen Republik Iran zum Tag der Jugend ausgerufen worden.

Er war ein ansehnlicher junger Mann. Seine Mutter hieß Laila. Er war auch ein mutiger Soldat, der die Schwertkampfkunst und das Bogenschießen von Abbas ibn Ali erlernt hatte. Er ähnelte dem Propheten Muhammad (s.) so sehr, dass Imam Husain (a.) über ihn sagte, dass wenn er an den Propheten Muhammad (s.) dachte, er Ali Akbar ansah. Er war einer der Helden von Aschura und Märtyrer in Kerbela.

Ali Akbar war zugleich ein Sinnbild für Widmung und Sinnlichkeit. Kerbela hatte auf sein Schwert gewartet, damit er alle Ereignisse, wie die Kämpfe von Badr und Hunein niederschreibt, denn der Sohn Imam Husseins (a.s). sollte die Spuren von Prophet Muhammad (s.a.s) hinterlassen, weil er, wie berichtet wird, seinem Urgroßvater sehr ähnlich sah.

Am Tag des Aschura-Geschehens, nachdem alle Anhänger Imam Husseins den Märtyrertod gefunden hatten, war Ali Akbar die erste Person, die Imam Hussein um Erlaubnis bat, auf das Schlachtfeld zu ziehen, um sich für den Islam zu opfern. Obwohl es der Familie des Propheten und auch Imam Hussein nicht leicht fiel, ließen sie Ali Akbar ziehen und er kämpfte heldenmutig und tapfer. Als der junge Mann sich den Kämpfern näherte, sprach Imam Hussein Gott an und verfluchte den Stamm, der sie in die Stadt eingeladen hatte und nun mit dem Schwerte empfing.

Mutig ging Ali Akbar mehrmals auf das Schlachtfeld und kämpfte sehr tapfer gegen viele der Feinde. Als er den Märtyrertod gefunden hatte, legte Imam Hussein seine Wange auf das blutige Gesicht seines Sohnes und sprach abermals einen Fluch gegen die Feinde aus.

Check Also

Richard Wagner und Hafiz; Hafiz und die Hafiz-Rezeption im Abendland

Markus Fiedler[1] | Im Abendland stieg das Interesse am persischen Dichter und Mystiker Hafiz (1315-1390) …

Halim in Ramadan

Im islamischen Fastenmonat Ramadan ist es Brauch, Halim (Persischer Weizenbrei mit Lammfleisch, حلیم) zu verteilen. …

Studenten aus 133 Ländern an iranischen Universitäten

Der Leiter des Generalbüros nichtiranischer Studenten der Studentenorganisation sagte: „Derzeit studieren und lernen Studenten aus …