Arbaeen von Imam Hussein (a)

Donnerstag, der 8. Oktober, am 20 Safar 1442 nach dem islamischen Mondkalender, ist Arbaeen, der 40. Tag nach dem Märtyrertod von Imam Hussein (a.s.) – dem dritten Imam der Schiiten – in Kerbela.

Aus diesem Anlass reisen Millionen Pilger aus dem ganzen Irak und aus anderen Ländern seit mehreren Jahren zu Fuß, einzeln oder in Karawanen und Delegationen, zur Teilnahme an der Arbaeen-Zeremonie nach Kerbela (im Süden des Irak). 

Laut offiziellen Statistiken der irakischen Quellen nahmen im letzten Jahr mehr als 18 Millionen Pilger am Arbaeen-Fußmarsch, einer der größten jährlichen religiösen Versammlungen, teil. Berichten zufolge waren Pilger aus 80 Ländern, darunter Iran, in den Irak gereist. Bei der Pilgerwanderung zu Arbaeen, der weltweit größten religiösen Bewegung, preisen die Teilnehmer die Ideale und Werte, die Imam Hossein (a.s.) durch seine Aufopferung für den Islam geschaffen hat.

Angesichts der Coronavirus-Pandemie fand der Arbaeen-Fußmarsch in diesem Jahr nur mit der Anwesenheit von irakischen Pilgern statt.

 

Check Also

In Gedenken an Prof. Annemarie Schimmel

Am Dienstag, dem 27. Oktober 2020 fand im Kulturhaus Schwartzsche Villa in Berlin eine Hommage …

5 iranische Kurzfilme auf dem Exground Filmfest in Deutschland

Fünf iranische Kurzfilme haben es geschafft, am 33. Exground Film Festival teilzunehmen, das vom 13. …

Die 4. europäische Filmwoche im Iran

Die vierte europäische Filmwoche findet vom 7. bis 16. November 2020 im Iran statt. Aufgrund …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.