Home » Irankultur (page 258)

Irankultur

Die Sankt-Georg-Kirche; die zweitälteste Kirche im Dschulfa-Viertel

Die Sankt-Georg-Kirche (persisch کلیسای گئورگ مقدس) ist eine historische armenisch-apostolische Kirche in der iranischen Stadt Isfahan.

Read More »

Die Krokodile in Bahou-Kalat

Das Mündungsdelta des Bahou-Kalat-Flusses (persisch باهوکلات) befindet sich im südöstlichsten Teil von Belutschistan. Im Osten grenzt dieser Landstrich an Pakistan, im Süden an das Meer von Oman, im Westen und Norden an Mündungsregionen anderer Flüsse.

Read More »

Chatham House-Preis für iranischen Außenminister

Das britische königliche Institut für Internationale Angelegenheiten, Chatham House, hat am Montag den iranischen Außenminister Mohammad Javad Zarif und den us-amerikanischen Außenminister John Kerry als Preisträger für 2016 bekannt gegeben.

Read More »

Pateh; Handwerkprodukten der Provinz Kerman

Pateh (persisch پته) ist eine iranische traditionelle Handarbeit und zählen zu den wichtigsten Handwerkprodukten der Provinz Kerman. 

Read More »

Musasir; ein Land im Zagros

Musasir beziehungsweise Ardini (persisch موساسیر) war ein Land im Zagros. Hauptstadt war die gleichnamige Stadt Musasir.

Read More »

Die Landwirtschaftsfakultät von Karaj; ein internationales Forschungszentrum

Die Landwirtschaftsfakultät von Karaj (Agrar- und Naturressourcen-Campus der Universität Teheran) gilt als eines der reichsten wissenschaftlichen Zentren in der Agrarwissenschaft und als erstklassiges Hochschulzentrum, das zudem als nationales Geschichts- und Naturdenkmal registriert ist.

Read More »

Cheschmeh-Ali in Ray

Cheschmeh-Ali (persisch چشمه علی) ist eine Quelle und ein historisch bedeutsamer Ort im Norden von Ray und zugleich ungefähr 15 Kilometer südlich der iranischen Hauptstadt Teheran.

Read More »

Die Türme des Schweigens

In Yazd befinden sich die berühmten Türme des Schweigens (persisch برج خاموشان), die einen wichtigen Bestandteil des Zororastrismus darstellen.

Read More »

Das bekannte Turkmenische Pferd aus dem Iran in Sochschu Haschim

Sochschu Haschim (Persisch سوخسو هاشم) ist ein Dorf in der Provinz des Iran Nord-Chorasan (persisch خراسان شمالی). Das Dorf liegt 140 km nördlich von Bodschnurd (persisch بجنورد).

Read More »

“Die Wahlverwandtschaften“ bald in persischer übersetztung

Die Persische Übersetzung des Roman “Die Wahlverwandtschaften“ kommt bald auf dem Markt. „Die Wahlverwandtschaften” ist ein Roman von Johann Wolfgang von Goethe aus dem Jahr 1809, der bald bei Cheshmeh Verlag erschienen wird.

Read More »