Mittwoch , 6 Juli 2022
defa
Home » Irankultur (page 264)

Irankultur

Kasseh Salakh in Qischm

Kasseh Salakh (persisch برهوت کاسه سلخ) ist eine Sehenswürdigkeit der Qischm, die an der südlichen Küste der Insel liegt.

Read More »

Der alte Wasserspeicher Kelar

Der alte Wasserspeicher Kelar (persisch آب انبار کلار) befindet sich direkt gegenüber dem Eingang der Karawanserei Meybod; die Anlage findet mit Hilfe seiner speziellen Architektur eine Besondre Harmonie.

Read More »

Tschogha-Khor in der Provinz Tschahar Mahal und Bachtyiari

Das international registrierte Seegebiet „Tschogha-Khor“ (persischتالاب چغاخور) ist über 2300 Hektar groß und damit eines der schönsten und größten Feuchtgebiete in der Provinz Tschahar Mahal und Bachtyiari.

Read More »

Basar-Khan in Yazd

Basar-Khan (persisch بازار خان) ist der Umschlagsplatz der Einwohner von Yazd. Man erkennt auf den ersten Blick, dass er eine glorreiche Geschichte hinter sich hat.  

Read More »

Das Malek-Gebäude in der Altstadt von Buschehr

Das Malek-Gebäude (persisch عمارت ملک) befindet sich im südlichen Teil der Altstadt von Buschehr, es wurde vor etwa einem jahrhundert gebaut.

Read More »

Die Insel Schidor; das wichtigste Wild- und Naturschutzgebiet

Die Insel Schidor (persisch جزیره شیدور) liegt 9 Km von der Küste und 2 Km von der Insel Lavan entfernt und hat eine Fläche von 160 Hektar.

Read More »

Karaftou; eine der historisch bedeutenden Höhlen in Iran

Karaftou(persisch غار کرفتو) ist eine der historisch bedeutenden Höhlen in Iran, eine der größten und erstaunlichsten natürlichen Touristenattraktionen in Kurdistan.

Read More »

Die Steintafel Golgol

Die Steintafel Golgol ( persisch گُل گُل ) der Assyrer befindet sich in der Stadt Mehran.

Read More »

Die Schah-Abbassi-Brücke auf dem Karaj-Fluss

Die Schah-Abbassi-Brücke (persisch پل شاه عباسی) oder Pol-e Dokhtar (persisch پل دختر) ist etwa 60 m lang und 8 m breit und auf dem Karaj-Fluss errichtet worden.

Read More »

Moawen-ul Molk Tekyieh in Kermanschah

Moawen-ul Molk Tekyieh (persisch تکیه معاون‌الملک) ist ein Gebetsort, der aus der Kadscharen-Zeit erhalten geblieben ist. Das Gebäude befindet sich heute in der Altstadt von Kermanschah; 1320 im Mondkalender wurde es von Hussein Khan Moin-ul Roaya gebaut; dort sollten religiöse Zeremonien stattfinden.

Read More »