Dienstag , 17 Mai 2022
defa
Home » Iran » Persönlichkeiten » Ayatollah Taskhiri über die Einheit der Muslime

Ayatollah Taskhiri über die Einheit der Muslime

Auf die Frage nach dem wichtigsten Hindernis für die Einheit der Muslime in der heutigen Zeit antwortete der geehrte Ayatollah Taskhiri:

Darüber lässt sich viel sagen, aber zusammengefasst kann man sagen, dass das größte Hindernis der Annäherung der islamischen Denkschulen der Fanatismus ist. Fanatische Ansichten mancher muslimischer Religionsgelehrten veranlasst sie dazu, gewisse Muslime zu exkommunizieren und sie als Frevler zu bezeichnen oder der Ketzerei zu beschuldigen.

Ein weiterer Faktor gegen die Annäherung der islamischen Denkschulen ist die Unwissenheit, nämlich die Unwissenheit mancher Muslime über die Wahrheit anderer islamischer Glaubensrichtungen. Doch wenn sie zusammenkommen und gut miteinander auskommen, werden sie erkennen, dass sie viele Gemeinsamkeiten haben, aber diese Unwissenheit hat ihre traurigen Folgen hinterlassen und und jeder beschuldigt den anderen öffentlich, und das hat die Einheit der Muslime beeinträchtigt.

Ein anderer Faktor, der als Hindernis für die Einheit der Muslime gilt, ist der, dass die persönlichen Interessen der in den meisten islamischen Ländern herrschenden Regierungen mit der Einheit der Muslime im Widerspruch stehen. Außerdem sind die Ziele des Weltimperialismus mit der Einheit der muslimischen Gemeinde unvereinbar. Daher setzen die arroganten Mächte alles daran, eine Annäherung oder Verständigung zwischen verschiedenen islamischen Glaubensrichtungen zu verhindern. Der religiöse, politische und geografische Zwiespalt kann nur die Ziele des Imperialismus verwirklichen.

https://iqna.ir/de/news/3001908/die-wichtigsten-hindernisse-der-einheit-der-muslime-aus-sicht-von-ayatollah-taskhiri-wir-sind-bereit-mit-der-universit%C3%A4t-al-azhar-zusammenzuarbeiten

 

Check Also

Ferdowsi-Gedenktag in Iran

Der 25. Ordibehesht nach iranischem Kalender (15. Mai) ist der Gedenktag der persischen Sprache und …

Imanipour verurteilt Mord an Journalistin Shirin Abu Aqla

Der Märtyrertod von „Shirin Abu Aqla“, einer Veteranin und besorgten Journalisten des Al-Jazeera-Netzwerks, hat, während sie in Jenin über die Verbrechen des Besatzungsregimes in Jerusalem berichtete, einen weiteren Vorhang der Brutalität und Unverschämtheit dieses Besatzungsregimes vor den Augen der Welt geöffnet.

IRANISCHE KULTUR MITTEN IM KIEZ- Berliner Woche über Iran-Haus

Hier kommt ein Bericht über uns in der beliebten Wochenzeitschrift Berliner-Woche. Unser Dank an die …

Webinar: Der Qu´ran und die Gesellschaft der Menschheit

Wir laden ein, zu einem Webinar über den heiligen Qur´an und der Qur´anforschung in Deutschland …

Iranische Komödie Enferadi in Berlin

Für Liebhaber des Iranischen Kinos ergibt sich am 11. Juni in Berlin die Möglichkeit, neben …

PAPER ART AWARD an Afshan Daneshvar aus Iran

In diesem Jahr erhielt Afshan Daneshvar mit vier Arbeiten den Papierkunstpreis „Paper Art Award“. Neben drei weiteren Künstlern wurden die Arbeiten des iranischen Künstlers ausgezeichnet. Die Arbeiten wurden vom Haus des Papiers - dem Berliner Papiermuseum in Berlin angekauft.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.