Bildband von Josef Polleross im Iran vorgestellt

Der Bildband des österreichischen Fotografen Josef Polleross „Ramadan, Another Glance“ wurde am Sonntag in Anwesenheit von Stefan Scholz in der Kish Art Gallery, im Süden Irans, präsentiert.

Der Band, der in Zusammenarbeit mit der Kish-Freizonenorganisation und der österreichischen Botschaft veröffentlicht wurde, präsentiert Bilder, die Polleross während seiner Iran-Tour im Ramadan 2015 aufgenommen hat.

Diese Zeremonie fand im Rahmen der Fotoausstellung „Krieg und Chorramschahr“ anlässlich der Befreiung Chorramschahrs vor 31 Jahren statt.

Der österreichische Botschafter im Iran, als erster ausländischer Gast auf Kisch-Insel nach der Ausbreitung des Coronavirus, betrachtet 500 Jahre Zusammenarbeiten und 160 Jahre diplomatische Beziehungen zwischen Wien und Teheran als eine gute Basis für die weitere Stärkung der Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern.

Check Also

Malayer Resort – Von Persepolis bis zum Eiffelturm

 „Little World (Mini World)“ ist der erste große Touristen- und Unterhaltungskomplex im Nahen Osten, der …

Zilou-Museum in Meybod

Meybod mit einer Fläche von 845 Quadratkilometern ist eine Stadt in der Provinz Yazd im …

Taskaneh-Weben in Qezelbash

Taskaneh bedeutet auf türkisch eine Art von Korb, der aus Schilf gewebt ist. Karbalai Issa …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.