Uncategorized

Vatertag im Iran am Geburtstag von Imam Ali (a)

Am Mittwoch, dem 13. Rajab nach dem Mondkalender, gleich dem 25. Februar 2021, ist der Geburtstag von Imam Ali (a.) und Vatertag im Iran. Imam Ali (a.) wurde am 21. März 598 als  Sohn Abu Talibs geboren, ist der Cousin des Propheten Muhammad (s.), sein Schwiegersohn, Testamentsvollstrecker, erster Imam der Zwölf Imame. Imam Ali(a.) wurde vom Propheten des Islams (s.)  …

Read More »

Imam Muhammad al-Dschawad (a.)

Imam Muhammad ibn Ali al-Dschawad (a.) auch bekannt als Muhammad al-Taqi [امام محمد التقي] ist der neunte Imam der Zwölf Imame (a.). Er war der Sohn von Imam Ali Ridha (a.). Seine Mutter war Sabika. Sein Beiname [kunya] war Abu Dschafar. Imam Dschawad (a.) wurde nach dem Buch der Rechtleitung [kitab-ul-irschad] im Monat Ramadan (oft wird der 19. angegeben) im …

Read More »

Iran an vorderster Front im Kampf gegen den Drogenhandel

Der ständige iranische Botschafter bei internationalen Organisationen in Wien sagte, dass die Islamische Republik an der Spitze des Kampfes gegen den Drogenhandel auf internationaler Ebene stehe. Kazem Gharibabadi machte die Bemerkungen in einem Brief an den Exekutivdirektor des Büros der Vereinten Nationen für Drogen und Kriminalität Ghada Fathy Ismail Waly am Samstag. Er kritisierte ferner die Untätigkeit einschlägiger internationaler Organisationen …

Read More »

Neues Langzeitprojekt: Mittelpersische Texte als Ideenquellen

Das Mittelpersische war Amtssprache des Sasanidenreiches und Schriftsprache von Religionen, wie dem Zoroastrismus und dem Manichäismus. Trotzdem gelten mittelpersische Texte bisher nur als bruchstückhaft erschlossen. Ein neues Langzeitprojekt am Centrum für Religionswissenschaftliche Studien (Ceres) schließt jetzt diese Lücke in der Grundlagenforschung. Von Ägypten bis Zentralasien Das Mittelpersische war als Amts- und Verkehrssprache des Sasanidenreiches nicht nur von überkultureller, sondern auch …

Read More »

Der Tod in Jaspers Nasafīs Perspektive

Touraj Ardeshirinia, Maryam Saghafi | Jaspers Philosophie ist eine Philosophie zwischen Mensch und Gott. Seine Philosophie wendet sich an den Menschen einerseits als Existenz, und andererseits an Gott als Transzendenz. Der Mensch kommt Gott im Laufe des Lebens immer näher, und diese Beziehung zeigt sich auch in einem besonderen Moment des Todes. Durch die Aufmerksamkeit auf den Tod lernt der …

Read More »

Echo of Islam – Spezialausgabe „Wer war Märtyrer Qassem Soleimani?“

Das Online- und Printmagazin Echo of Islam würdigt General Soleimani mit einer Sonderausgabe. Das Magazin mit sehr schönen Grafiken und Fotos gibt für alle Interessierten Hintergrundinformationen über den General und behandelt die Frage: „Wer war Märtyer Qassem Soleimani? Download Echo of Islam PDF:Echo 271- fainal chap    

Read More »

Maria (a.) [maryam]

Die Jungfrau Maria [maryam al-azraa] (a.)  (arabisch: مريم) ist die Mutter Jesu (a.), die ihren Sohn ohne die Berührung durch einen Mann erhalten hat, als Wunder für die Menschheit. Ihr ist eine ganze Sure im Heiligen Qur’an gewidmet und ihr Name wird dort häufiger erwähnt als in der Bibel. Die Lebensgeschichte Marias (a.) ist im Heiligen Qur’an und in den …

Read More »

Die Stellung der Traumdeutung in der politisch-sozialen Legitimität Nāder Šāh-e Afšārs

Ameneh Ebrahimi | Hinsichtlich der Auffassung der Iraner zur Frage des Zustandekommens von Legitimität der Macht eines Schahs ist eines von den Problemen von der Antike bis zur Moderne, dass jedes Ausmaß an Macht durch den Gebrauch spirituell-religiöser Grundlagen und dem Glauben an Mythen Bestätigung, Anerkennung und Stärkung erfährt. Es steht fest, dass seit der vorislamischen Zeit das Konzept des …

Read More »

Iranistik studieren an der LMU in München

Schon gewusst …dass Paradies ein persisches Lehnwort ist? …dass es seit Jahrhunderten iranische Miniaturmalereien gibt, die homoerotische Beziehungen abbilden? …dass ein iranischer König das Babylonische Exil beendete und Gesetze erließ, die als Vorläufer der Menschenrechte gelten? Die Iranistik umfasst zunächst sämtliche Forschungsthemen, die das Iranische Hochland betreffen – die Region zwischen Zweistromland und Zentralasien, zwischen Kaspischem Meer und Persischem Golf. …

Read More »

Die Sehnsucht des Weisen | Ein Gedicht von Rumi

Suchend ging der Scheich durch die Stadt mit deinem Licht, „Satt bin ich der Bestien, nach einem Menschen sehn ich mich.“ „Den“, sagen sie, „suchten wir, doch ihn gibt es nicht.“ „Was es nicht gibt“, sagt er, „danach sehn ich mich.“ von Dschalaleddin Rumi übersetzt von Purandocht Prayech http://www.eslam.de/manuskripte/gedichte/rumi/rumi_die_sehnsucht_des_weisen.htm  

Read More »