Montag , 27 September 2021
defa
Home » Iran » Kunst » Das Testament von Hafis

Das Testament von Hafis

Da ich im Trunke sterben werde,
Bringt mich auf die Art der Trunkenen unter die Erde.

Baut aus dem Rebstock mir einen Sarg,
Auf dem Weg zur Kharabat grabt mir mein Grab.

Die Totenwäsche mit deren Wasser nehmt vor,
Auf trunkenen Schultern hebt mich empor.

Nichts als Wein schüttet auf mein Grab,
Zu meiner Trauerfeier bringt nur die Robab.

Eine Bedingung stell ich zu meinem Tod wieder,
Dass keiner weint, außer der Musik vom Harfenspieler.

von Muhammad Schams ad-Din (Hafiz) übersetzt von Purandocht Prayech

eslam.de

 

Check Also

Arbain 2021: Millionen Iraner in allen Städten des Landes

Diejenigen Iraner, die die große Pilgerfahrt von Arba’in in der heiligen irakischen Stadt Kerbela verpasst …

Leckeres Beisammensein im Iran-Haus | #offengeht

Im Rahmen der interkulturellen Wochen lud das Iran-Haus zu einem besonders süßen und schmackhaften Event …

Rosinen aus der Welttraubenstadt Malayer in Hamadan

Die Stadt Malayer der Provinz Hamadan gilt als eines der wichtigsten Zentren der landwirtschaftlichen Produktion …

Arbain-Wallfahrt 2021 von Nadschaf nach Kerbela

Der Arbain-Tag (der 40. Trauertag nach Aschura ) rückt immer näher. Liebhaber von Imam Hussein …

Die Schönheit der Frau im Islam

„Schönheit kommt von innen“, heißt einem Sprichwort zufolge. Dieser Satz birgt in sich die Erklärung …

Gedenkfeier der Heiligen Verteidigungswoche in der Marienkirche

Die Gedenkfeier zur Heiligen Verteidigungswoche fand am Mittwoch mit einer Fotoausstellung der Märtyrer der acht …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.