Der iranische Autor in der endgültigen Liste des Hans Christian Andersen Award

Der berühmte iranische Autor, dessen Kunst sich hauptsächlich auf Kinder und Jugendliche konzentriert, Farhad Hassanzadeh, steht auf der endgültigen Liste des „Hans Christian Anderson Award“.

IBBY, das International Board on Books for Young People, ist stolz darauf, die endgültige List für den Hans Christian Andersen-Preis 2020 bekanntzugeben – den weltweit renommiertesten Preis für die Schöpfer von Kinder- und Jugendliteratur: María Cristina Ramos aus Argentinien, Bart Moeyaert aus Belgien, Marie-Aude Murail aus Frankreich, Farhad Hassanzadeh aus dem Iran, Peter Svetina aus Slowenien und Jacqueline Woodson aus den USA.

Farhad Hassanzadeh wurde zum zweiten Mal für den Hans-Christian-Anderson-Preis 2020 nominiert. Er war auch unter den Top 5 Autoren des Hans Christian Andersen Award 2018.

Check Also

Kooperation zwischen Zentralbibliothek von Astan Quds Razavi und Bayerischer Staatsbibliothek

Am Mittwoch (24.02.2021) ist eine Einverständnisnote zur Zusammenarbeit zwischen der Zentralbibliothek von Astan Quds Razavi …

Das Khaje Rabi Mausoleum

Das Mausoleum des Khaje Rabi (persisch آرامگاه خواجه ربيع) ist die Grabstätte von Khaje Rabi …

Das Abkommen zwischen Imam Ali (a.) und Christen

Das Abkommen zwischen Imam Ali (a.) und Christen war ein Vertrag zur Wahrung der Minderheitenrechte …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.