Montag , 2 August 2021
defa
Home » Nachrichten » Deutscher Doppelstandard bei Atomabkommen mit Iran

Deutscher Doppelstandard bei Atomabkommen mit Iran

Die deutsche UNO-Mission in New York hat am Montag behauptet, Berlin fühle sich weiterhin dem Schutz und der vollständigen Umsetzung der UN-Resolution 2231 verpflichtet.

In einem Beitrag auf ihrer Twitter-Seite am Montag teilte die deutsche Mission bei den Vereinten Nationen mit, Berlin sei „weiterhin voll und ganz der Erhaltung und vollständigen Umsetzung des Atomabkommens verpflichtet, das offiziell als Gemeinsamer Umfassender Aktionsplan (JCPOA) bekannt ist, sowie der UN-Sicherheitsrates Resolution 2231, die das Abkommen bestätigt.

Weiter heißt es in diesem Tweet, dass der Rückzug der USA aus dem JCPOA und ihre erneut verhängten Sanktionen gegen Iran bedauerlich seien.

Die deutsche UN-Mission drückte ferner die Besorgnis Deutschlands über Maßnahmen Irans aus, „im Widerspruch zu den wichtigsten nuklearen Bestimmungen im JCPOA“, und bezog sich auf Teherans Aussetzung einiger seiner Verpflichtungen aus dem Abkommen, als Reaktion auf das Versäumnis der anderen Unterzeichner, ihren Verpflichtungen, die im Abkommen festgelegt sind, nachzukommen. 

Die Europäische Union und die Europäische Troika (Deutschland, Großbritannien und Frankreich) haben versprochen, das internationale  Atomabkommen mit Iran -JCPOA- nach dem illegalen Ausstieg der USA am 8. Mai 2018, aufrechtzuerhalten, aber bisher waren die praktischen Schritte zur Aufrechterhaltung des Abkommens nicht erfolgreich. 

Unter diesen Umständen kündigte der Oberste Nationale Sicherheitsrat Irans am 8. Mai 2019, am Jahrestag des Rückzugs der Vereinigten Staaten aus dem Atomabkommen an, dass Iran seine Verpflichtungen gemäß den Artikeln 26 und 36 dieses Abkommens schrittweise reduzieren werde, um ein Gleichgewicht zwischen den Verpflichtungen und Rechten des Landes herzustellen. Am 5. Januar 2020 kündigte Iran in einer Erklärung den fünften und letzten Schritt zur Reduzierung der Verpflichtungen der Islamischen Republik Iran aus dem JCPOA an, nachdem die europäischen Vertragsparteien weiterhin ihren Verpflichtungen nicht nachgekommen waren.

 

Check Also

Die Lagune von Bandar-e Anzali

Die Lagune von Bandar-e Anzali (persisch تالاب بندر انزلی) in der nordiranischen Provinz Gilan erstreckt …

Yusch; ein Dorf in der Provinz Mazandaran

Yusch (persisch یوش) ist ein Dorf in der Provinz Mazandaran in Nordiran. Ein Dorf dessen …

Ernte von Mohammadi-Rosen im Dorf Zanasudsch in Alamut

Das Dorf Zanasudsch (زناسوج) ist eines der Dörfer in der weniger als 40 km entfernten …

Iran gehört zu den Top 10-Impfstoffproduzenten der Welt

Der stellvertretende Leiter des Lenkungsausschusses für die Umsetzung der umfassenden wissenschaftlichen Landkarte des Landes sagte: …

Iraner wird an der Power Lifting-Weltliga teilnehmen

Der Leiter der Jugend- und Sportabteilung von der Stadt Malayer erklärte, dass der iranische Sportler …

Mahmoud Farshchian: „Die Malerei stellt eine einzigartige Manifestation göttlicher Schönheit dar!“

Interview mit dem iranischen Miniaturmeister Mahmoud Farshchian. Das Interview führte Frau Fatemeh Yavari Mahmoud Farshchian: …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.