Home » Wissenschaft » Die nationale Weltraumorganisation des Iran

Die nationale Weltraumorganisation des Iran

Die Iranische Weltraumagentur (persisch سازمان فضایی ایران) ist die nationale Weltraumorganisation des Iran.

Der Präsident der Iranischen Weltraumagentur wird vom Ministerium für Kommunikation und Informationstechnologie berufen. Die Agentur wurde zum Zwecke der Forschung auf dem Gebiet Weltraum und Raumfahrttechnologie gegründet. Dies schließt Erdbeobachtung und Kommunikationssatelliten ein.

Die Agentur erfüllt die Anforderungen des Iranischen Weltraumrates (englisch: Iran Space Council, ISC), der zur friedlichen Erforschung des Weltalls und der Entwicklung der Raumfahrttechnologie sowie für die wissenschaftliche Erforschung der oberen Erdatmosphäre gegründet wurde. Der Vorsitzende des Iranischen Weltraumrates ist der iranische Präsident, aktuell Hassan Rohani.

Sinah-1, der erste iranische Satellit wurde von Russland gebaut und am 28. Oktober 2005 mit einer Kosmos-3-Rakete gestartet, machte Iran zum 43. Land, das einen eigenen Satelliten betreibt. Inzwischen hat Iran den im eigenen Land gebauten Satelliten Omid mit einer eigenen Safir-2-Trägerrakete gestartet.

Eine bemannte Weltraummission war für 2024 geplant, und soll nach einem Kabinettsbeschluss bereits 2018 oder 2019 erfolgen.

Check Also

Schams Tabrizis Schrein in Choy

Das Grab von Schams Tabrizi in Choy (khoy) samt einer Minarette in einem Gedenkpark, wurde …

Homo Politicus | 5. Abend der Philosophie

Das Al-Mustafa Institut lädt am 1. Juli 2022 zum fünften Abend der Philosophie ein, mit …

Gründungsgeschichte des Faches „Iranistik“ an der Universität Heidelberg

Omid Sadeghi Seraji  Als ein selbständiges Studienfach ist „Iranistik“, unter dieser offiziellen Bezeichnung, erst im …

Iranischer Großmeister Tabatabaie gewinnt Internationales Schachturnier in Armenien

Der iranische Schachgroßmeister Mohammad Amin Tabatabaie ist der Sieger des Armenischen Petrosian Cup-Schachturniers in Jermuk. …

Ibn‘ Jemin’s Bruchstücke: Aus dem Persischen von Ottokar Maria Freiherrn von Schlechta-Wssehrd 1852

Seine Schriften, in denen er sich kurz unter dem Namen Ibn Jemin. D. I. Sohn …

Das Mausoleum des iranischen Dichters Ibn Yamin wurde zum nationalen Erbe ernannt

Das Mausoleum des iranischen Dichters Ibn Yamin aus dem 14. Jahrhundert, in vollem Umfang Amir …