Die Siraf-Katakomben

Die Siraf-Katakomben befinden sich in der Provinz Buschehr. Ihr Bau stammt aus der Zeit der Sassaniden und aus der Zeit nach dem Islam.

Auf diesem großen Friedhof wurden viele rechteckige Gräber in den Stein gegraben und es wurde Zementmörtel verwendet, um sie geometrisch zu machen für die Außenbeschichtung.

An diesem Ort, der üblicherweise den Zoroastrianern zugeschrieben wird, sind die Gräber nach Westen ausgerichtet. Vor dem westlichen Friedhof befindet sich ein weiterer Friedhof, auf dem die Hügel höher und die Gräber größer sind.

Gegenüber dem Hügel, den natürlichen Hindernissen folgend, befinden sich hohe und breite Gräber, die wie Bienenstöcke in einem geordneten Hang angeordnet sind.

Check Also

Das elfte Gebot: Israel darf alles: Klartexte über Antisemitismus und Israel-Kritik

Die systematische Entrechtung der Palästinenser durch Israel in nahezu allen Lebensbereichen ist seit vielen Jahren …

Täbris

Täbris (persisch تبريز) ist eine der ältesten und größten Städte des Irans am Hang des …

Keyvan-Lifeboat – Medizinisches Robotersystem im Iran

Mit einer großen Feier wurde das medizinische Robotersystem „Keyvan- Lifeboat“, als erster iranischer Roboter für …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.