Montag , 15 August 2022
defa
Home » Uncategorized » Die Teheraner Börse

Die Teheraner Börse

Die Teheraner Börse (Persisch بورس اوراق بهادار تهران; kurz TSE) ist die größte Börse des Iran. Sie wurde 1967 eröffnet.

Im Juli 2010 waren 337 Unternehmen mit einer Kapitalisierung von rund 70 Milliarden US-Dollar notiert.

Die Teheraner Börse ist ein Mitglied der World Federation of Exchanges und ein Mitgründer der Federation of Euro-Asian Stock Exchanges.

Der wichtigste Vorteil der Börse ist, dass mehr als 40 Branchen direkt an ihr beteiligt sind, unter anderem die Automobil-, Telekommunikations-, Landwirtschafts-, Petrochemie-, Bergbau-, Stahl-, Eisen-, Kupfer-, Banken- und Versicherungsbranche.Leitindex der Börse ist der TEPIX.

Check Also

Rosenfest am Rosenanger (Frohnau)

„Rose und Nachtigall“ – Großes Musik- und Literaturprogramm Das 1. Rosenfest am Rosenanger in Frohnau …

„Tod im Salz“ erzählt von der iranischen, deutschen Forschung an einer mysteriösen alten Mine

Ein neues Buch mit dem Titel „Death in Salt: An Archaeological Research in Iran“ wurde …

Bedeutung und Segen des Pilgerbesuches

Es ist wieder Muharram und wir betrauern den Märtyrertod von Imam Husain (F) und seinen …

Warum Koranverbrennungen nicht straffrei bleiben dürfen

Dr. Markus Fiedler | Die Koranverbrennung in Hamburg Am letzten Samstag, den 6.8.2022, fand vor …

Was läuft in Teheraner Kunstgalerien – August II

Eine große Sammlung von Typografie-Postern über Muharram von Mehrdad Musavi, Hadi Moezzi, Ehsan Moradi, Hamed …

Komplementäre und alternative Medizin – Iran erster Stelle in Westasien

Der Iran hat in Westasien für die Entwicklung in der Komplementär- und Alternativmedizin im Jahr …