Fürsprecher des Rehs – Hüter der Gazelle

Fürsprecher des Rehs – Hüter der Gazelle (persisch: ضامن آهو) ist ein auf Überlieferungen [hadith] beruhender Titel von Imam Ali Reza (a.).

Gemäß einiger Überlieferungen [hadith] traf Imam Ali Reza (a.) in der Steppe von Tus auf einen Jäger, der ein Reh (oder eine Gazelle) gefangen hatte. Das Reh suchte Zuflucht bei Imam Ali Reza (a.) und der Imam bot dem Jäger Geld an, damit er das Reh laufen lässt. Der Jäger jedoch lehnte zunächst ab. Da Imam Ali Reza (a.) die Sprache der Tiere verstehen konnten, erzählte das Reh ihm, dass es zwei hungrige Kinder zu stillen hat und versprach danach wieder zum Jäger zurückzukehren. Der Imam bürgte erneut für das Reh und der Jäger ließ es daraufhin laufen. Kurze Zeit später kehrte das Tier zum Jäger zurück. Der Jäger war überwältigt davon und schenkte dem Reh das Leben und ließ es laufen.

Die Geschichte von der Fürsprache des Imam Ali Rezas (a.) für das Reh (oder die Gazelle) wird mit geringfügigen Abweichungen von Allamah Madschlisi und Scheich Saduq wiedergegeben.

http://www.eslam.de/begriffe/f/fuersprecher_des_rehs.htm

Hüter der Gazelle – Mahmoud Farschchian

 

Check Also

Parkour-Weltmeisterschaften: Iranischer Traceur wird Weltmeister

Der iranische Traceur Yasin Hematinejad gewann die Goldmedaille beim Internationalen Parkour-Wettbewerb, der aufgrund des Ausbruchs …

Filmwoche: Manifestationen von Widerstand und Selbstverteidigung

Anlässlich des 40. Jahrestages des gegen den Iran verhängten acht jährigen Krieges und der Woche …

Die heilige Verteidigung erwies sich als sehr kostspielig für die Angreifer

Das Oberhaupt der Islamischen Revolution, Imam Seyyed Ali Chamenei, sagte, die siegreiche Verteidigung Irans gegen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.