Samstag , 21 September 2019

Hauptpreis für iranischen Kurzfilmi „Pedovore“ in Dänemark

Der iranische Kurzfilm „Pedovore“ unter der Regie von Mohamad Kart gewann den Hauptpreis des 19. Odense Filmfestivals (OFF) in Dänemark.

Dieser Film ist ein soziales Drama, das sich mit Problemen wie Kinderarbeit, schlechte Eltern-Kind-Beziehung oder Abwesenheit von Eltern beschäftigt.

Der Wettbewerb fand vom 25. bis 31. August in der dänischen Stadt Odense statt.

Odense International Film Festival ist eine der renommiertesten Filmveranstaltungen der Welt.

„Pedovore“ erhielt den Preis des besten Regisseurs beim 35. Internationalen Kurzfilmfestival von Teheran und nahm an der Sektion der Kurzfilmwettbewerbe des 37. Fajr-Filmfestivals im Iran teil.

Der Kurzfilm nahm auch am 49. Tampere Film Festival in Finnland teil.

Erscheinungsdatum: 2018 (Ersterscheinung)

Regisseur: Mohammad Kart

Kamera: Hadi Behrooz

Produzent: Seyed Maziar Hashemi

Cutter: Esmaeil Alizadeh

Drehbuch: Mohammad Kart, Aban Askari

Schreibe einen Kommentar