Samstag , 4 Dezember 2021
defa
Home » Uncategorized » Imam Chamenei betont die Präsenz junger Fachkräfte auf dem Gebiet der Arbeit und Produktion im Land

Imam Chamenei betont die Präsenz junger Fachkräfte auf dem Gebiet der Arbeit und Produktion im Land

In seiner Botschaft am Mittwoch gratulierte der Oberste Führer der Islamischen Revolution, Ayatollah Seyyed Ali Chamenei, allen Arbeitern des Landes anlässlich der Arbeiterwoche und betonte die Notwendigkeit, verschiedene Möglichkeiten für die Präsenz junger Menschen und junger Berufstätiger auf dem Gebiet der Arbeit und Produktion zu schaffen.

Anlässlich der Arbeiterwoche hielt Ayatollah Chamenei eine Videokonferenz mit Herstellern aus sieben verschiedenen Sektoren des Landes ab, um den Slogan des Jahres – „Ein Anstieg der Produktion“ – zu verfolgen.

Er lobte die Rolle der Arbeiter des Landes beim Sieg der islamischen Revolution, während der Heiligen Verteidigung und in verschiedenen Ereignissen. „Die Arbeiter waren eine der aktivsten Gruppen, um die Ziele der Revolution zu erreichen, und ihre Verbindung zur Islamischen Republik ist konstant.“

Er sagte, dass der Pharma- und Impfstoffsektor einer der Bereiche ist, dem besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden sollte.

 „Jetzt hat das Land gute Forschungen zur Herstellung von Medikamenten und Impfstoffen zur Bekämpfung des Coronavirus durchgeführt. Dass die jungen Wissenschaftler und Forscher im Land Medikamente und Impfstoffe zur Bekämpfung des Virus früher als in anderen Ländern herstellen können, ist nicht unmöglich“, fügte er hinzu.

„Wenn wir einen Satelliten mit einer Geschwindigkeit von 7500 m/s ins All starten, es in die Umlaufbahn bringen und in der Verteidigungsindustrie bedeutende Fortschritte erzielen können, können wir auch einen Produktionsanstieg erzielen“, betonte er.

Das geehrte Revolutionsoberhaupt Ayatollah Ali Chamenei hat erklärt, eine durch eine robuste Produktion verbesserte Wirtschaft könne verschiedenen aufdringlichen Elementen wie Sanktionen entgegenwirken, die der Wirtschaft schaden könnten, genau wie ein Virus dem menschlichen Körper schaden kann.

Das Oberhaupt verglich das Wirtschaftssystem eines Landes mit  dem menschlichen Körper und stellte fest, dass beide einen gesunden Abwehrmechanismus benötigen, um eingehende Viren abzuwehren.

„Das Coronavirus drang in die Körper der Menschen ein, aber viele Menschen wurden nicht krank. Wie ist das passiert?“, fragte er und erklärte, dass ein starkes Immunsystem einen erfolgreichen Kampf gegen Viren ermögliche.

„Wenn wir die Wirtschaft mit dem menschlichen Körper vergleichen, wäre das Verteidigungssystem, das der Wirtschaft Sicherheit bietet, die Produktion“, betonte das geehrte Revolutionsoberhaupt, „Mit anderen Worten, das Element, das invasive Viren und Mikrobe neutralisieren und die Wirtschaft gesund halten kann, ist die Produktion“.

Das geehrte Revolutionsoberhaupt forderte eine landesweite Verbesserung der Arbeitsbeziehungen, um das gewünschte Produktionsniveau sicherzustellen. Er forderte eine „wahre Zusammenarbeit“ zwischen Arbeitnehmern und ihren Arbeitgebern.

Die Beschäftigten sollten verantwortungsbewusster und strenger arbeiten, während die Arbeitgeber den Arbeitern einen größeren Anteil der Einnahmen zuweisen müssen.

Ayatollah Chamenei erinnerte daran, dass die Arbeitsbeziehungen bereits im Plan der „Widerstandswirtschaft“ unterstrichen wurden, die er zuvor angesichts feindlicher Manöver vorgestellt hatte.

Check Also

dpa

Ausstellung zeigt iranische Kunst aus fünf Jahrtausenden

Die Kulturgeschichte Irans steht im Mittelpunkt einer Ausstellung in der James-Simon-Galerie auf der Berliner Museumsinsel. …

Dough-Brühe – Ein leckeres iranisches Gericht 

Die Dough-Brühe (persisch: آبگوشت دوغ) bildet eine sehr schmackhafte und dazu nährstoffreiche Speise der Stadt …

Von der Raupe zur Seide

Sonderprogramm des Museums für Islamische Kunst zu der Ausstellung „Iran.Kunst und Kultur aus fünf Jahrtausenden“ …

Vernissage: Iran. Kunst und Kultur aus fünf Jahrtausenden

Morgen ist es soweit. Die hochbrisante Ausstellung „Iran. Kunst und Kultur aus fünf Jahrtausenden“ in …

Der historische Bazar von Täbriz

Der im Zentrum von Täbris gelegene Bazar war zwischen dem 12. und 18. Jahrhundert eines …

Die Erhaltung des Weltkulturerbes trotz Krieg und Terror

Das Kulturerbe verleiht uns eine Identität  und manchmal dient es dazu, die Kulturunterschiede zu zeigen.  …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.