Imam Chomeini (r) und Spiritualität

Beitrag von von Hudschatul Islam wal Muslimin Sabahattin Türkyilmaz, Imam des Islamischen Zentrums Imam Riza (a) in Berlin zum Webinar „Spiritualität in einer veränderten Welt“

Was bedeutet Spiritualität?

Der Mensch besteht aus zwei Dimensionen: „dem Geist und dem Körper“. Der Körper ist die materielle und biologische Dimension des Menschen. Und der Geist ist seine Wahrheit, seine ewige und spirituelle Dimension. Der Mensch besitzt Eigenschaften von allen Lebewesen und leblosen Wesen, die erschaffen worden sind; Er trägt die Merkmale von Kreaturen wie Pflanzen, Tieren und Engeln. Eines der Merkmale, das den Menschen von anderen Geschöpfen unterscheidet, ist, dass er mehrdimensional ist. Der Mensch ist mehrdimensional. Neben seinen materiellen und physischen Dimensionen hat der Mensch auch eine spirituelle Dimension. Seine materielle und physische Dimension bildet seinen biologischen Teil und die spirituelle Dimension bildet den Geist, das Herz und die Seele (Nafs) des Menschen. Emotionen, Gefühle, Eigenschaften und Charakter-Merkmale sind Teile der spirituellen Dimension des Menschen. Für die materielle Dimension des Menschen ist es wichtig, dass es sich gut entwickelt und der Körper gesund ist. Für den Geist des Menschen ist die Spiritualität wichtig. Spiritualität zeigt die Stimmung des Menschen, den Zustand des Geistes. Damit sich der Körper gesund entwickeln und sich vor Krankheiten schützen kann, braucht es regelmäßig Nahrung. Auch der Geist des Menschen braucht Nahrung.

Die Spiritualität ist der wichtigste Teil der menschlichen Schöpfung und obwohl Jahrhunderte vergangen sind, sind die Geheimnisse der spirituellen Dimension des Menschen immer noch nicht umfassend gelüftet worden.

Die Spiritualität ist nicht in Worten auszudrücken. Man kann Spiritualität nicht mit Wörtern erklären. Es ist zwar möglich, göttliche Werte, humane und moralische Werte und Eigenschaften in verschiedenen Wissenschaften, wie Ethik und Moral zu beschreiben, aber es ist nicht möglich die Spiritualität mit Worten zu erklären.

Spiritualität muss erfahren werden. Sie kann nicht beschrieben werden ohne es selbst erfahren zu haben. Man kann den Geschmack von etwas nicht beschreiben, ohne es vorher gekostet zu haben. Auch der Geist muss erst ein spirituelles Gefühl erfahren, er muss es schmecken und mit seinem ganzen Wesen fühlen, erst dann kann man darüber sprechen und es beschreiben.

Spiritualität ist, dass der menschliche Geist gesund ist, das Herz in Frieden ist und die Seele (Nafs) zufrieden ist. Was dieser Zustand des „gesunden Geistes“ und des friedlichen Herzes und der zufriedenen Seele“ bedeutet, kann nicht in Worten erklärt und ausgedrückt werden.

„O du zufriedene Seele, kehre zu deinem Herrn zufrieden und von seinem Wohlgefallen begleitet zurück. Tritt in die Reihen meiner Diener ein, und tritt ein in mein Paradies.“ (89:27-29)

Spiritualität ist, dass der Mensch die geistige Kraft hat, Ängste, Sorgen und Hoffnungslosigkeit zu überwinden. Es ist die Kraft des Herzens, geistige Probleme, Stress und Depressionen zu bekämpfen. Spiritualität bedeutet, gegenüber Nachteilen aufrichtig und mit Mut zu stehen.

Die menschliche Spiritualität hängt stark von der Lebensweise eines Menschen ab. Glaube und Überzeugungen und das Handeln und Tun, die guten oder schlechten Taten können die Spiritualität des Menschen schwächen oder stärken. Das größte Problem der heutigen Menschen ist, dass sie sich von der Spiritualität entfernt haben. Die Quelle vieler Probleme ist die Materialisierung des Menschen, indem die Spiritualität aufgegeben wird. Wenn Menschen „weltlich / irdisch“ werden, entfernen sie sich von der Spiritualität, und wenn sie sich von der Spiritualität entfernen, entfernen sie sich von Gott.

Der Islam sieht vor, dass menschliches Glück und Glückseligkeit in dem „Zusammenwirken von materiellem und spirituellem Leben“ liegt, weil die Materie ein Mittel für die Menschen ist, spirituelle Werte zu erreichen. Der Mensch kann das Ziel der Schöpfung nur erreichen, wenn er Spiritualität und Weisheit besitzt.

Imam Chomeini (r)
Zweifellos ist Imam Chomeini (r) eine der Persönlichkeiten, die unser Jahrhundert geprägt haben und die Zukunft prägen werden. Die Welt lernte ihn mit seiner politischen Identität und seinem revolutionären Geist kennen. Noch immer kennt man fast nur diesen Aspekt seiner Persönlichkeit.

Imam Chomeini (r.), der die Eigenschaften hatte, die ein islamischer Führer haben sollte, ist der einzige Kandidat für den Erneuerer (مجدد) unseres Zeitalters. Aber er war nicht wie die Erneurer vor ihm, seine Veränderungen waren nicht einseitig, sondern sehr vielseitig: Die Veränderungen die Imam Chomeini brachte waren in den Bereichen der Politik, Wissenschaft, Überlieferung (Hadith), Moral (Achlaq), Spiritualität und Soziologie;

Imam Chomeini geht als einziger Mensch und religiöser Führer in die Geschichte ein, der die Eigenschaften eines religiösen Führers besaß und gleichzeitig Politiker, Revolutionär, Gelehrter, Soziologe und ein Experte der Quran-Exegese (Tafsir) war.

Es wäre ein großer Fehler, die Revolution von Imam Chomeini (r) nur als eine politische Revolution oder als ein Regimewechsel zu betrachten. Imam Chomeini brachte Veränderungen sowohl in der Politik als auch in den islamischen Rechtswissenschaften (fiqh) und den Überlieferungswissenschaften (hadith). Dieser Aspekt von Imam Chomeini wird leider nicht erkannt.

Die westliche Welt kennt nur die politische Seite von Imam Chomeini.

Es ist nicht möglich, eine globale Persönlichkeit der politischen Arena zu sein, ohne eine wissenschaftliche und spirituelle Seite zu haben. Imam Chomeini war sowohl im Iran als auch in der Welt, ein liebevoll in Erinnerung gebliebener, globaler Führer in den Herzen der Völker, insbesondere unter den ausgebeuteten und unterdrückten Völkern. Diese (Liebe/Zuneigung/Bewunderung) kann man nur erreichen, wenn man zugleich ein Gelehrter (alim), ein Gerechter (adil) und ein Mystiker (Heiliger) (Arif) ist; Allah legt die Liebe zu solchen Menschen in die Herzen der Menschen. Ohne die wissenschaftliche und spirituelle Seite Imam Chomeinis zu kennen, kann auch die Größe der politischen Führung von Imam Chomeini nicht erkannt werden.

Der Grund, weshalb Imam Chomeini in den Herzen der Völker einen Platz einräumt, liegt in seinen Entscheidungen, seinen Fatwas und in seinem Kampf gegen arrogante und imperialistische Mächte weltweit. Unter all dem liegt seine wahre, natürliche Persönlichkeit und seine Weltanschauung auf Basis der Einheit-Gottes (Tauhid).

Juristische Person, natürliche Person

Wenn es darum geht, eine Person kennenzulernen, sollte man sich zunächst einmal mit den Eigenschaften und Merkmalen dieser Person vertraut machen. Menschen können gemeinsame Merkmale und Eigenschaften haben als auch Besonderheiten, die sie voneinander unterscheiden. Das, was jemanden „überlegener und besser“ als die anderen macht (und dadurch sie von anderen unterscheidet), sind die besseren Eigenschaften, Qualifikationen/Fähigkeiten und die guten Taten.  Jeder Mensch hat eine wahre/natürliche Persönlichkeit und eine juristische Identität. Das was die Wahrheit des Menschen ausmacht und seinen menschlichen Wert zeigt, ist seine natürliche Person.

Juristische Person
Die Juristische Person hängt mit der sozialen Identität oder der beruflichen Position des Menschen zusammen. Zum Beispiel sind Positionen wie Bürgermeister, Premierminister, Präsident, Dekan, Chefarzt, Schuldirektor und so weiter… alles juristische Identitäten. Diese Posten sind immer vorübergehend, sie sind eigentlich nicht „echt“, nicht wahrhaftig Existierend (ḥaqīqī), sondern vorübergehend, (i‛tibārī) also nur durch den menschlichen Intellekt Existierend (i‛tibārī).

Diese juristischen Postionen sind manchmal da und manchmal nicht. Es wird einer Person vergeben, wenn es als angemessen erachtet wird, und es wird von einem genommen, wenn es als nicht angemessen erachtet wird. Also ist es nicht von dem Menschen selbst, sondern von außen gegeben.
Mit dieser juristischen Identität hat der Mensch die Befugnis und Authorität, seine Aufgaben in der Gesellschaft zu erfüllen.

Natürliche Person
Die natürliche Person des Menschen spiegelt seine Persönlichkeit, seinen Charakter, seine geistige Stärke, seine geistige Stufe und seinen Willen. Die wahre geistige Stufe des Menschen kommt durch seine Attribute in Erscheinung: Eigenschaften und Fähigkeiten, wie: Wissen, Glaube, Frömmigkeit, Wahrhaftigkeit, Klugheit, Liebe, Opferbereitschaft, Wohltat, Solidarität und Güte und so weiter.
Im Islam formt sich die juristische Person im Schatten der natürlichen Person. Man erhält eine Position oder ist eine juristische Person, im Maße der natürlichen Person und der spirituellen Identität.

Imam Chomeini (r) hatte eine natürliche, hohe, geistige Position, noch bevor er eine juristische Position hatte. Aufgrund dieser Besonderheit vertraute Gott ihm die Rolle des Imams der Muslime.

Imam Chomeini wurde nur aufgrund seiner natürlichen Person ein großer Politiker und erfolgreich in der Leitung und dass er zu einem weltweiten Imam wurde, ist seiner natürlichen Person zu verdanken. Daher ist es wichtig, zuerst die natürliche Person von Imam Chomeini zu kennen.

Die Vereinigung von Politik und Spiritualität | Die Vereinigung der Juristischen Person mit der natürlichen Person

Viele Mystiker und Heilige sind in die Geschichte der Menschheit eingegangen und ein jeder von ihnen hat wertvolle Werke hinterlassen und viele Studenten großgezogen. Sie haben alle ihre Spuren in ihren Wissensbereichen in der Geschichte hinterlassen und die Menschen profitieren immer noch von ihren Werken.

Es ist zwar gut möglich, zu Hause, im privaten fromm und gottgefällig zu leben und als ein weiser Mystiker zu leben, aber es ist sehr schwierig die gleiche Stimmung im sozialen Leben zu behalten und den geistigen Zustand weiterzuführen. Wenn man eine gesellschaftliche Position hat, ist es schwieriger geistige, spirituelle Werte zu bewahren. Es kann schnell passieren, dass man eigene Interessen den Interessen der Gesellschaft vorzieht.

Imam Chomeini war nicht nur ein Gelehrter, ein Experte der Qur´an-Exegese, Philosoph und  ein Mystiker, heiliger (Arif), sondern gleichzeitig ein großer Politiker. Die Vereinigung von „Politik und Mystik (irfan)“ war eine seiner größtenBesonderheiten.  Imam Chomeini vereinte Politik und Spiritualität und fügte der (staatlichen) Leitung und Verwaltung spirituelle Werte hinzu. So präsentierte er der Welt sein Verständnis der islamischen Politik. Er demonstrierte die Bedeutung moralischer und spiritueller Werte für die Verwaltung der Gesellschaft und praktizierte dies mit seiner eigenen Lebensweise.

Es gab viele große Anführer auf der Welt, aber es gab nur sehr wenige Menschen, die ihre juristische Person mit ihrer natürlichen Person verbinden können und zu ein Vorbild für alle Menschen werden können.

Check Also

Die Pforte der Weisheit von Friedrich Rückert

Weil der Prophet (s.) gesprochen hat: Ich bin die Stadt der Weisheit, Ali aber ist …

Friedrich Rückert

Friedrich Rückert (16.5.1788 – 31.1.1866) war deutscher Dichter, Übersetzer und Orientalist, dessen Arbeiten im Bereich …

Der Feuerturm in der Stadt Tabriz

Der Feuerturm oder Yanghin-Turm (persisch: برج آتشنشانی برج یانقین) befindet sich in der Stadt Tabriz …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.