Iran: Beginn von Blutplasmatherapie für Corona-Patienten

Der Leiter des iranischen Blutplasmatherapie-Projektes sagte, dass die Anwendung von Blutplasma zur Behandlung von Covid-19 Patienten in 6 iranischen Provinzen auf den Weg gebracht wurde.

Hassan Abulghasemi, der Leiter des iranischen Blutplasmatherapie-Projektes hat am Dienstag in einem Interview mit der IRNA gesagt, dass Studien gezeigt hätten, dass ein schwaches Immunsystem Ursache für den Tod von mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infizierten Menschen sei, nicht das Virus selbst. Er fügte hinzu, dass Forschungsprojekt der Blutplasmatherapie werde in Form von Fall-Beispielen durchgeführt und dabei würden Antikörper aus dem Blut von genesenen Corona-Patienten eingesetzt.

„Wir haben vor etwa 40 Tagen mit der Plasmatherapie begonnen. Bis heute haben 300 Menschen -die sich von dem neuartigen Coronavirus erholt haben – ihr Blutplasma gespendet. Das Ergebnis war ein Rückgang der Zahl der Todesfälle um 40 Prozent“, sagte Abulqasemi.

Er gab außerdem bekannt, dass die Reduzierung der Patientenzahl auf Intensivstationen in Iran mithilfe der Plasmatherapie erzielt worden sei und sagte, dass in Iran die Möglichkeiten vorhanden seien Blutplasma zu produzieren.

Der iranische Vize-Gesundheitsminister Iraj Harirchi meldete am Dienstag die Rückläufigkeit von Corona-Infektionen in 16 iranischen Provinzen.

Den Angaben des iranischen Gesundheitsministeriums zufolge wurden bisher 74 877 Menschen im Land mit dem Coronavirus infiziert, wovon 48 129 wieder gesund und aus den Krankenhäusern entlassen wurden.

Check Also

Frauen in Führungspositionen in Iran

Aus der Sicht des Islams  haben die Frauen wie die Männer  das Recht, sich in …

Virtuelle Konferenz -Wege und Perspektiven- 16.03.2021

Ein Blick auf die sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Folgen der Corona-Epidemie in Deutschland und Iran …

Frauen in Führungspositionen | Dr. Maryam Eslami  

Dr. Maryam Eslami  ist Fachärztin, genetische Beraterin und Erfinderin des Geräts „External Fixator“ zur Behandlung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.