Dienstag , 7 Dezember 2021
defa
Home » Nachrichten » Iran ruft zur Unterstützung des palästinensischen Volkes auf

Iran ruft zur Unterstützung des palästinensischen Volkes auf

Der 14. Mai ist der Jahrestag der Vertreibung von Hunderttausenden Palästinensern aus ihrer Heimat. Der Nakba-Tag ist der 15. Mai 1948, der Tag an dem das zionistische Regime gegründet wurde. Nakba ist arabisch und bedeutet „Katastrophe“. Die Palästinenser nutzen dieses Wort zur Beschreibung der tragischen Ereignisse nach der Besetzung ihrer Gebiete.

Trotz aller Verschwörungen sei die Palästina-Frage noch die erste Priorität der islamischen Welt, hieß es in der Erklärung des iranischen Außenministeriums.

Am 15. Mai wird an die erzwungene Vertreibung von Millionen Palästinensern aus ihren angestammten Ländern erinnert, die nach dem Angriff des zionistischen Militärs unter der offensichtlichen Unterstützung des Vereinigten Königreichs und der Vereinigten Staaten stattfand. Seitdem ist es der Ursprung zahlreicher, schrecklicher und unmenschlicher Verbrechen der Zionisten gegen die Länder der Region geworden.

Die zionistischen Besatzer besetzten rund 80% des palästinensischen Territoriums, nachdem sie 774 palästinensische Städte zerstört, 15.000 muslimische und christliche Zivilisten getötet hatten. Sie vertrieben dann die Überlebenden dieser humanitären Katastrophe im Westjordanland, im Gazastreifen und in Nachbarländern wie Syrien, Jordanien und Libanon.

Das iranische Außenministerium betonte eine feste und eindeutige Position gegenüber den zionistischen Besatzern, um die Befreiungskämpfe des palästinensischen Volkes zu unterstützen.

Trotz aller Verschwörungen, um die Palästina-Frage zu vergessen, betrachtet das Außenministerium sie weiterhin als das erste Frage der islamischen Welt und fordert die Organisation für Islamische Zusammenarbeit, islamische Staaten und Nationen sowie andere freie Nationen auf, wirksame Maßnahmen zur Unterstützung des palästinensischen Volkes zu ergreifen.

Check Also

Dough-Brühe – Ein leckeres iranisches Gericht 

Die Dough-Brühe (persisch: آبگوشت دوغ) bildet eine sehr schmackhafte und dazu nährstoffreiche Speise der Stadt …

Vernissage: Iran. Kunst und Kultur aus fünf Jahrtausenden

Morgen ist es soweit. Die hochbrisante Ausstellung „Iran. Kunst und Kultur aus fünf Jahrtausenden“ in …

Der historische Bazar von Täbriz

Der im Zentrum von Täbris gelegene Bazar war zwischen dem 12. und 18. Jahrhundert eines …

Die Amirkabir Universität ist einer der besten 40 Universitäten weltweit in Mathematik

Laut den neuesten US-News-Rankings belegte die Amirkabir Universität den 37. Platz in der Liste der …

Sistan & Baluchestan; Ein Traum für Naturliebhaber

Die Provinz Sistan und Baluchestan liegt im Südosten des Iran und ist die zweitgrößte Provinz …

Ökotourismus in historischen Häusern von Yazd

In der historischen Stadt Yazd werden die historischen Häuser zu prächtigen und attraktiven Ökotourismus-Hotels umgestaltet. …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.