Dienstag , 25 Januar 2022
defa
Home » Sport » Iranerin Motaghian holt die sechste Goldmedaille bei den Paralympischen Spielen in Tokio

Iranerin Motaghian holt die sechste Goldmedaille bei den Paralympischen Spielen in Tokio

Die iranische Athletin Hashemieh Motaghian hat bei den Paralympischen Spielen in Tokio die Goldmedaille im Speerwurf der Frauen gewonnen.

Mit einem Wurf von 24,50 Metern stellte sie einen neuen Weltrekord in der Kategorie F55/56 auf.

Die Athletinnen aus Brasilien und Lettland belegten auch den zweiten und dritten Platz.

Zuvor hatten Rohollah Rostami, Vahid Nouri, Mohammad Reza Kheirollahzadeh, Amir Khosravani und Mehdi Olad die Goldmedaillen gewonnen.

Check Also

Nan-e Berendschi (Reisbrot) Ardabil

Chalchals Nan-e Berendschi (persisch: نان برنجي) ist eine der berühmtesten Speisen in der Provinz Ardabil. …

Raschtiduzi: eine alte iranische Kunst

Raschtiduzi (persisch: رشتی دوزی) ist eine traditionelle Art und Weise des Häkelns, die ursprünglich in …

Über die Notwendigkeit einer neuen Übersetzung des Korans in die deutsche Sprache – Teil II

von Mahdi Esfahani, Michael Nestler | Erschienen in Spektrum Iran 3/4-2021 4. Grammatische und rhetorische …

Wege für Jugendliche im Westen, den Islam direkt kennenzulernen

Gesprächs- und Diskussionsrunde Wege für Jugendliche im Westen, den Islam direkt kennenzulernen Briefe Imam Chamenei´s …

Autobiografie der Jugend von Qasem Soleimani (1957-1979)

Ich habe mich vor nichts gefürchtet Autobiografie der Jugend von Qasem Soleimani (1957-1979) Der Verlag …

Hamid Saeedi für Musik-Oscar nominiert

Das von der Gruppe ‚Opium of the Moon‘ mit der Mitgliedschaft des internationalen Komponisten Hamid …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.