Iranisches Museum für Glas und Keramik können Sie virtuell besuchen

In den Corona-Zeiten ist ein virtueller Rundgang durchs Museum für Glas und Keramik möglich.

Unter Berücksichtigung der Epidemie des Coronavirus und der Risiken, denen Touristen derzeit beim Besuch historischer Stätten ausgesetzt sind, hat das iranische Museum die Website http://Myvirtualland.ir/other/abgineh/index.html ins Leben gerufen.

Interessierten an der persischen Geschichte können das Museum in Teheran virtuell besuchen.

Die Ausstellung ist in sechs Hallen und zwei Eingangshallen zu sehen. Seltene Lehmtöpfe aus dem 4. Jahrhundert v. Chr. bis zur heutigen Zeit sowie Glasarbeiten vom 1. Jtd. v. Chr. bis heute wurden dort zur Schau gestellt.

Check Also

Frauen in Führungspositionen in Iran

Aus der Sicht des Islams  haben die Frauen wie die Männer  das Recht, sich in …

Virtuelle Konferenz -Wege und Perspektiven- 16.03.2021

Ein Blick auf die sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Folgen der Corona-Epidemie in Deutschland und Iran …

Frauen in Führungspositionen | Dr. Maryam Eslami  

Dr. Maryam Eslami  ist Fachärztin, genetische Beraterin und Erfinderin des Geräts „External Fixator“ zur Behandlung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.