Samstag , 24 September 2022
defa
Home » Iran » Kultur » Münzen aus Sassanidenzeit

Münzen aus Sassanidenzeit

Münzen stellen eine besonders wichtige Quelle dar. Sie sind gut datierbar und aus allen Perioden der Sassanidenzeit erhalten. Sie tragen den Namen des jeweiligen Herrschers in Pahlavi und lassen sich deshalb verwenden, um andere Kunstwerke zu datieren.

Die Vorderseite zeigt meist das Bild des Herrschers, manchmal mit einem Sohn und der Gemahlin, seltener auch mit beiden zusammen. Auf der Rückseite finden sich verschiedene Szenen, darunter auch eine Investitur oder ein Altar, auf dem das ewige Feuer brennt.

Die Entwicklung des Münzbildes beginnt mit dem eher steifen Bild von Ardaschir I. (224-241), Unter Schapur I.(241-272) wird das Münzbild plastischer, um danach wieder etwas abzuflachen. Mit Schapur II. (310-379) wird es wieder plastischer, wobei die Detailmodellierung jedoch etwas nachlässt.

Diese wird später jedoch wieder wichtiger. In der Folgezeit werden die Münzbilder oftmals stark stilisiert und wirken teilweise verzeichnet.

Check Also

Der Seele Seele – von Faridudin Attar übersetzt von Prof. Annemarie Schimmel

Der Seele Seele von Faridudin Attar übersetzt von Prof. Annemarie Schimmel Der Frühling kommt mit …

„World War III“ vertritt das iranische Kino bei den Oscars 2023

Die für die Oscar-Einreichungen zuständige Jury hat den Film „World War III“ vom Regisseur Houman …

4.000 Jahre alte Reliefs im Westen des Iran werden restauriert

Eine neue Runde von Restaurierungsarbeiten an den Anubanini-Flachreliefs, die auf etwa 4.000 Jahre geschätzt werden, …

Der Arba´in Marsch – Neue Fotoausstellung in der Hafis-Galerie

Besucher der Hafis-Galerie in Berlin sehen eine Fotoausstellung über den weltweit größten Friedensmarsch, nämlich den …

Internationale Gastronomiemesse in Teheran

Teheran wird Mitte November Gastgeber einer internationalen Gastronomiemesse sein, berichtete CHTN am Mittwoch. Die 5. …

Der Iran belegt den 4. Platz in der wissenschaftlichen Produktion traditioneller Medizin

Der Iran steht weltweit an vierter Stelle bei der Produktion von Wissenschaft auf dem Gebiet …