Samstag , 13 August 2022
defa
Home » Nachrichten » Muslimische Einheit ist eine „endgültige Koranpflicht“

Muslimische Einheit ist eine „endgültige Koranpflicht“

Imam Chamenei hat die Einheit unter den Muslimen als eine „endgültige Koranpflicht“ bezeichnet und gesagt, es sei nichts „Taktisches“, was gelegentlich vorkommen kann, sondern eine „Notwendigkeit“ für alle Muslime.

Ayatollah Chamenei machte diese Äußerungen am Sonntag bei einem Treffen mit iranischen Funktionären und Gästen der 35. Internationalen Konferenz der Islamischen Einheit, das anlässlich des Geburtstags des Propheten Muhammad (s) und des sechsten schiitischen Imams Imam Jafar Sadiq (a) in Teheran stattfand.
„Die Einheit der Muslime ist keine taktische Angelegenheit, sodass manche denken, dass wir aufgrund besonderer Umstände vereint sein sollten. Nein, es ist eine grundlegende Angelegenheit“, sagte das Oberhaupt. „Das Zusammenwirken der Muslimen ist eine Notwendigkeit. Wenn Muslime vereint sind, werden sie Synergien schaffen, sie werden alle stark werden. Die muslimische Einheit ist eine definitive koranische Pflicht.“
Ayatollah Chamenei sagte, die Geburt des Propheten Muhammad „markiert den Beginn einer neuen Ära im menschlichen Leben. Es läutet den Beginn einer neuen Ära des göttlichen Willens und der göttlichen Gnade für die Menschheit ein.“

Palästina: Index der islamischen Einheit
Das Revolutionsoberhaupt betonte, dass der Hauptindikator für die muslimische Einheit die Palästinafrage sei.
„Wenn die muslimische Einheit verwirklicht wird, wird die palästinensische Frage definitiv auf die bestmögliche Weise gelöst. Je ernster wir gegenüber der palästinensischen Frage sind, um die Rechte der palästinensischen Nation zu wahren, desto mehr nähern wir uns der Einheit der Muslime“, sagte er.
Ayatollah Chamenei wies auf die jüngste Normalisierung der Beziehungen zwischen Israel und bestimmten arabischen Ländern hin und sagte: „Leider haben einige Regierungen einen Fehler gemacht – einen großen Fehler und eine Sünde – und haben [die Verbindungen] mit dem usurpierenden und unterdrückenden zionistischen Regime normalisiert. Dies ist eine Bewegung gegen die islamische Einheit. Sie müssen von diesem Weg zurückkehren. Sie müssen diesen großen Fehler wieder gutmachen.“

„Feinde, die versuchen, einen Keil zwischen Muslime zu treiben“

Das Oberhaupt der iranischen Revolution hob hervor, der Grund, warum die Islamische Republik die muslimische Einheit betone, sei, dass „heute ständig versucht wird, einen Keil zwischen muslimische Glaubensrichtungen, zwischen Schiiten und Sunniten zu treiben“.
„Sie sehen, dass die Begriffe Sunnit und Schiit, seit einigen Jahren in der amerikanischen politischen Rhetorik erwähnt werden, obwohl sie gegen den Islam selbst sind und es befeinden“, fügte er hinzu.
„Sie sehen auch, dass amerikanische Marionetten überall in der islamischen Welt Aufruhr verursachen“, sagte der Führer und nannte als Beispiel die jüngsten blutigen Angriffe auf Moscheen in Afghanistan.
„Wer sprengt [Moscheen]? Der IS. Wer ist IS? IS ist dieselbe Gruppe, von dem die Amerikaner (Demokraten) ausdrücklich gesagt haben, dass sie sie geschaffen haben. Aber jetzt leugnen sie es.“

Eine umfassende Religion
Ayatollah Chamenei sagte, der Islam sei eine „umfassende Religion. Dieser Vollständigkeit sollte Rechnung getragen werden.“
„Materialistische politische Mächte bestehen darauf, den Islam auf persönliches Engagement und spirituellen Glauben zu beschränken. Ein solcher Versuch ist seit langem im Gange und wurde seit der Gründung der Islamischen Republik vor mehr als vier Jahrzehnten verstärkt“, so das Oberhaupt.
Der Islam vertritt jedoch die Auffassung, dass diese Religion in allen Bereichen des menschlichen Lebens eine Rolle spielt, von spirituellen Überzeugungen bis hin zu sozialen, politischen, internationalen Aspekten oder anderen Dingen, die mit der Menschheit zu tun haben, erklärte Ayatollah Chamenei.

 

Check Also

Rosenfest am Rosenanger (Frohnau)

„Rose und Nachtigall“ – Großes Musik- und Literaturprogramm Das 1. Rosenfest am Rosenanger in Frohnau …

Bedeutung und Segen des Pilgerbesuches

Es ist wieder Muharram und wir betrauern den Märtyrertod von Imam Husain (F) und seinen …

Was läuft in Teheraner Kunstgalerien – August II

Eine große Sammlung von Typografie-Postern über Muharram von Mehrdad Musavi, Hadi Moezzi, Ehsan Moradi, Hamed …

Komplementäre und alternative Medizin – Iran erster Stelle in Westasien

Der Iran hat in Westasien für die Entwicklung in der Komplementär- und Alternativmedizin im Jahr …

Imam Husain (a) aus der Sicht des christlichen Denkers Dr. Antoine Bara

Der Märtyrertod Imam Husains (a) hat nicht nur in den Herzen der Schiiten und muslimischen …

Irans Paridar als beste Schachtrainerin der Welt ausgezeichnet

Die Cheftrainerin der iranischen Schachnationalmannschaft, Shadi Paridar, wurde vom Weltschachverband (FIDE) als beste Trainerin 2022 …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.