Oppermann ruft USA zu Lockerung der Iran-Sanktionen auf

Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann (SPD) hat von den USA angesichts der Coronavirus-Pandemie eine Lockerung der Wirtschaftssanktionen gegen den Iran gefordert. Es sei ein Drama, was sich im Iran abspiele, sagte der SPD-Politiker in der Sendung „Frühstart“ der RTL/n-tv-Redaktion.

„Ich plädiere dafür, dass die USA die Wirtschaftssanktionen gegen den Iran lockern, mindestens vorübergehend, sodass das Land wirtschaftlich in der Lage ist, mehr zu aktivieren, um die Krisensituation zu meistern.“ Laut Oppermann wäre es klug, wenn sich die Bundesregierung jetzt auch dafür einsetze. „So sehr da zwischen den USA und Iran eine erbitterte Feindschaft herrscht und man sich gegenseitig nichts schenkt: Dies ist eine Situation, wo man eigentlich sagen könnte, bei aller Feindschaft: In dieser Krise sind letztlich alle Menschen gleich.“ Deshalb müsse man gerade jetzt ein Zeichen setzen, das könne eine „sehr, sehr gute politische Investition sein für die Zeit danach“.

„Die Menschen in diesen Ländern werden das nie vergessen, wenn man in solchen Situationen Hilfe leistet.“

Quelle: Finanznachrichten

Check Also

Iran besitzt 10% des kulturellen und künstlerischen Erbes der Welt

 „Der Iran bedeckt 1% des Weltterritoriums, aber 10% des globalen kulturellen und künstlerischen Erbes befinden …

Tourismus: UNESCO ist bereit, die Zusammenarbeit mit dem Iran auszubauen

Der Generaldirektor des Amtes für Planung und Unterstützung der Tourismusentwicklung erklärte, die Organisation der Vereinten …

Frohe Kunde im Qur´an ( Teil 7)

Ein Teil der Qur´anverse verweist auf die Segensgaben, die Gott,  der Allbarmherzige und Gütige, den …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.