Parkour-Weltmeisterschaften: Iranischer Traceur wird Weltmeister

Der iranische Traceur Yasin Hematinejad gewann die Goldmedaille beim Internationalen Parkour-Wettbewerb, der aufgrund des Ausbruchs des Coronavirus online stattfand.

Er belegte bei diesen Wettbewerben den ersten Platz und wurde Meister. Er ist damit der erste Iraner, der eine Medaille in Wettbewerben gewonnen hat.

An diesen Wettbewerben nahmen 70 Sportler aus verschiedenen Ländern der Welt teil.

Check Also

Einladung zum Webinar: Einheit – Eine Notwendigkeit der islamischen Welt

Wir laden zu unserem Webinar „Einheit – Eine Notwendigkeit der islamischen Welt“ am Samstag, dem …

Das Dafine Museum

Das Dafine Museum (persisch: موزه دفینه) ist ein Museum in Teheran. Im Dafine Museum wurden …

Gewaltfreier Dialog im interreligiösen Kontext

Hamid Kasiri | In unserer Zeit kann von zwei wichtigen Zugängen zum Menschen und zu …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.