Mittwoch , 26 Januar 2022
defa
Home » Nachrichten » POL Literatur- und Übersetzungsagentur aus Iran

POL Literatur- und Übersetzungsagentur aus Iran

Iranische Aussteller auf der Frankfurter Buchmesse 2021:
POL Literatur- und Übersetzungsagentur

Die POL Literatur- und Übersetzungsagentur wurde im Jahre 2005 vom Verleger Dr. Majid Jafari Aghdam in Teheran gegründet und betreibt mittlerweile neben der Hauptfiliale in der Hauptstadt Irans eine Zweigstelle in Istanbul.

Herr Dr. Jafari Aghdam ist dieses Jahr bereits zum 17. Mal auf der Frankfurter Buchmesse und nimmt mit seiner Agentur auch an 10 weiteren internationalen Buchmessen weltweit, teil.

Ziel von der Agentur ist es, iranische Bücher weltweit und in vielen Sprachen vorzustellen. Auf den Messen gibt es die Möglichkeit mit ausländischen Verlegern Kontake zu knüpfen um auf diesem Wege Lizenzen für andere Sprachen zu vergeben.

Bis dato wurden Bücher und Arbeiten von mehr als 100 Verleger, Autoren und Illustratoren weltweit vorgestellt. Mehr als 100 iranische Titel wurden in fremde Sprachen übersetzt.

Themen der Agentur sind Kinder- und Jugendliteratur, Literatur, Fiction, und Humanwissenschaften.
Das Unternehmen hat verschiedene Bereiche für Publikation, Übersetzung und Zeitschriften.
Die Zeitschrift Publishing in Iran Magazine wird dreivierteljährlich veröffentlicht und an 2000 Agenturen weltweit verschickt. Die Printausgabe wird an den Messen ausgestellt.
Herr Jafari Aghdam wünscht sich, dass mehr Bücher und Übersetzungen aus Deutschland im Iran veröffentlicht werden und umgekehrt.

Die POL Literatur- und Übersetzungsagentur versucht mit ihren Dienstleistungen im internationalen Buchmarkt einen kleinen Beitrag zur Völkerverständigung zu leisten.

http://pol-ir.ir/

Check Also

Nan-e Berendschi (Reisbrot) Ardabil

Chalchals Nan-e Berendschi (persisch: نان برنجي) ist eine der berühmtesten Speisen in der Provinz Ardabil. …

Raschtiduzi: eine alte iranische Kunst

Raschtiduzi (persisch: رشتی دوزی) ist eine traditionelle Art und Weise des Häkelns, die ursprünglich in …

Über die Notwendigkeit einer neuen Übersetzung des Korans in die deutsche Sprache – Teil II

von Mahdi Esfahani, Michael Nestler | Erschienen in Spektrum Iran 3/4-2021 4. Grammatische und rhetorische …

Hamid Saeedi für Musik-Oscar nominiert

Das von der Gruppe ‚Opium of the Moon‘ mit der Mitgliedschaft des internationalen Komponisten Hamid …

Leila Hatami wird Juryleiterin des 28. Vesoul Filmfestivals

Die iranische Schauspielerin Leila Hatami wird die Jury des 28. Internationalen Filmfestivals des asiatischen Kinos …

Rustam, Raḫaš, Yazd und Sīmurġ – Die Sage von Rustam und Sohrāb in der Version der Mandäer; Ein Beispiel für Akkulturation

Gabriele Dold-Ghadar Das Phänomen der Akkulturation Kultur, so Thomas F. Glick/Oriol Pi-Sunyer, umfasst nicht nur …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.