Mittwoch , 5 Oktober 2022
defa
Home » Veranstaltungen » Rosenfest am Rosenanger (Frohnau)

Rosenfest am Rosenanger (Frohnau)

„Rose und Nachtigall“ – Großes Musik- und Literaturprogramm

Das 1. Rosenfest am Rosenanger in Frohnau „Rose und Nachtigall“ lädt an zwei Samstagen zu einem großem Musik- und Literaturprogramm ein. Initiiert von Cultur Cooperation in Kooperation mit Draussenstadt und dem Bezirk Reinickendorf und mit Mitwirkung und Beiträgen von dem Hafis-Kulturinstitut, Saadi Kulturinstitut, dem buddhistischem Kloster, der usbekischen Botschaft und weiteren Unterstützern, findet am 3. und 10. September 2022 jeweils von 15-19 Uhr ein abwechslungsreiches und interkulturelles Bühnenprogramm statt.

Der Spaziergang durch den kleinen Park „Am Rosenanger“ zählt bei den meisten Anwohnern im Kiez zur alltäglichen Routine. Leider ist dieses historische Kleinod, in dem ehemals 1000 Rosen blühten (einige wenige der alten Rosenstöcke sind noch erhalten) und bis unlängst ein kleiner Pavillon an zentraler Stelle auf dem Plateau Spaziergänger erfreute, in den letzten Jahren zunehmend in Vergessenheit geraten.

Am den 2 Samstagnachmittagen 27.08.2022 und 03.09.22 soll es interkulturelle Spotlights zum Thema Rose geben:

Cultur Cooperation präsentiert:

1.  Rosenfest am Rosenanger (Frohnau)
„Rose und Nachtigall“ – Großes Musik- und Literaturprogramm

Samstag 03.09.22, 15-19 Uhr
Samstag 10.09.22, 15-19 Uhr

Rosenanger, Im Fischgrund, Ecke Walporzheimer Straße, 13465 Berlin

Highlights:
– Traditionelle Musik aus Iran und Usbekistan
– Iranische Lieder und Gedichte mit Yasser Bayad Group
– West-Östlicher Diwan – Samy Frohnau (Harfe)
– Paco Liana – Flamenco aus dem Philharmonie-Programm  
– Beitrag des Buddhistischen Klosters, Frohnau
– Volkserzählungen zum Thema Rose
– Gedichte aus dem „Rosengarten“
– „Gartengespräche“ und das Gartendenkmal „Am Rosenanger“

Moderation Kathleen Göbel & Yakup Kilic

Kaffee, Tee & Kuchen, Rosenprodukte, Bücherstand
EINTRIT FREI !

Veranstaltung in Kooperation mit Draußenstadt, Cultur-Cooperation Int.e.V., Hafis-Kulturverein, Saadi Kulturinstitut und den Anwohnern.

Impressum:  Cultur-Cooperation Int.e.V. Im Fischgrund 45 13465 Berlin cultur-cooperation@snafu.de

 

 

 

Check Also

Naturattraktionen der Provinz Ardabil

Die Provinz Ardabil hat neben ihren historischen Sehenswürdigkeiten auch viele unberührte Naturattraktionen, die Touristen anziehen. …

Der historische Basar von Uramanat

Der historische Basar von Nodesheh, einer Stadt in der von der UNESCO ausgewiesenen Region Uramanat …

Wüstentourismus in Semnan

Ein dem Wüstentourismus gewidmetes Festival soll am 6. und 7. Oktober 2022 in der nordzentralen …

Internationale Konferenz für Tourismus und Spiritualität in Yazd

Die Zentralprovinz Yazd wird Gastgeber einer internationalen Konferenz über spirituellen Tourismus sein, berichtete CHTN am …

Färberdistelfest in Hamedan

Anlässlich der nationalen Tourismuswoche (27. September bis 4. Oktober) fand kürzlich im Dorf Qabaq Tappeh …

Zwischen Sprachgenealogie und Sprachkontakt: Hybride bzw. Erb-/ Lehnwortpaare des Deutschen und Persischen | Teil I

Sara Rahmani [1] | Einleitung Die natürlichen Sprachen der Welt sind mindestens in zweierlei Hinsicht miteinander …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.