Dienstag , 17 Mai 2022
defa
Home » Publikationen » SPEKTRUM IRAN 35. Jahrgang 2022, Heft 1/2

SPEKTRUM IRAN 35. Jahrgang 2022, Heft 1/2

Die neue Ausgabe der Zeitschrift Spektrum Iran mit den Heften Nr. 1 und Nr. 2 des Jahrganges 2022 ist erschienen und mit folgenden Beiträgen verfügbar:

Im Andenken an Bert Fragner (1941-2021)

Das Verhältnis zwischen dem Willen Gottes und dem menschlichen Willen in Mīrdāmāds Risālat al-Īqāẓāt
Zakieh Azadani

Sprache einer Landschaft: Nuristani
Almuth Degener

Reiseliteratur über den Iran: Ein Gegenentwurf zum Orientalismus in Ella Maillarts Der bittere Weg
Ahmad Gholi / Seyed Mohammad Marandi / Zeinab Ghasemi Tari

Die „Zuschreibungsregel“ in der Theorie von Theodor Nöldeke über die zeitliche Abfolge der Offenbarungen (Nuzûl) des Korans: Das Wesen und die Funktionen
Mohsen Nouraei / Djavad Salmanzadeh

Von Allem und vom Einen; Georg Wilhelm Friedrich Hegel über Maulānā Ğalāl ad-Dīn Rūmi
Roland Pietsch

Zwischen Sprachgenealogie und Sprachkontakt: Hybride bzw. Erb-/ Lehnwortpaare des Deutschen und Persischen; Teil I
Sara Rahmani

Die Ontologie Mullā Ṣadrās und der Vorwurf der Ontotheologie; Versuch einer Interpretation der Philosophie Mullā Ṣadrās im Lichte der Metaphysikkritik Heideggers
Ahmad Rajabi

Gründungsgeschichte des Faches „Iranistik“ an der Universität Heidelberg
Omid Sadeghi Seraji

„Selbstbildung, Gesellschaftsumschaffung und Zivilisationsherausbildung“ im postrevolutionären Iran
Mehrdad Saeedi

Einige Bemerkungen zur Wechselwirkung zwischen westlicher und islamischer Erkenntnistheorie
Mohammad Hossein Safaei

Buchbesprechung: Weiße Tinte, Prof. Mag.a art.
Mitra Shahmoradi-Strohmaier

Buchbesprechung: Jesus im Koran
Stefan Federbuscz ofm

Englische Abstrakte
Persische Abstrakte

 

Check Also

Ferdowsi-Gedenktag in Iran

Der 25. Ordibehesht nach iranischem Kalender (15. Mai) ist der Gedenktag der persischen Sprache und …

Imanipour verurteilt Mord an Journalistin Shirin Abu Aqla

Der Märtyrertod von „Shirin Abu Aqla“, einer Veteranin und besorgten Journalisten des Al-Jazeera-Netzwerks, hat, während sie in Jenin über die Verbrechen des Besatzungsregimes in Jerusalem berichtete, einen weiteren Vorhang der Brutalität und Unverschämtheit dieses Besatzungsregimes vor den Augen der Welt geöffnet.

IRANISCHE KULTUR MITTEN IM KIEZ- Berliner Woche über Iran-Haus

Hier kommt ein Bericht über uns in der beliebten Wochenzeitschrift Berliner-Woche. Unser Dank an die …

Webinar: Der Qu´ran und die Gesellschaft der Menschheit

Wir laden ein, zu einem Webinar über den heiligen Qur´an und der Qur´anforschung in Deutschland …

Iranische Komödie Enferadi in Berlin

Für Liebhaber des Iranischen Kinos ergibt sich am 11. Juni in Berlin die Möglichkeit, neben …

PAPER ART AWARD an Afshan Daneshvar aus Iran

In diesem Jahr erhielt Afshan Daneshvar mit vier Arbeiten den Papierkunstpreis „Paper Art Award“. Neben drei weiteren Künstlern wurden die Arbeiten des iranischen Künstlers ausgezeichnet. Die Arbeiten wurden vom Haus des Papiers - dem Berliner Papiermuseum in Berlin angekauft.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.