Täbris

Täbris (persisch تبريز) ist eine der ältesten und größten Städte des Irans am Hang des Sahandberges, eines Vulkans. Die Stadt ist im Norden, Süden und Osten von Bergen und flachem Land sowie im Westen von der Talkherud-Salzmarsch umgeben, wie eine gigantische Mulde oder eine Ebene mit fantastischer Aussicht zwischen den Bergen, auf einer Höhe von 1350 bis 1550 m über dem Meeresspiegel. Die Stadt genießt ein sehr kaltes Wetter im Winter und ist warm und trocken im Sommer. Die Ragion Täbris besteht aus zwei Bezirken, „Markazi“ und „Khosro Shah“, drei Städten mit den Namen „Täbris“, „Sar Dorud“ und „Khosro Shah“ und 75 ländlichen Bezirken. Es ist die bevölkerungsreichste Stadt im Osten der iranischen Region Aserbaidschan (nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen Republik im Kaukasus) und die größte Stadt im Nordwesten des Iran.

Die Zahl der Reisenden, die nach Täbris kommen, hat sich nach der Einrichtung der Autobahn Täbris-Zanjan gesteigert, und die Stadt wurde zum zweiten Ziel der Reisenden nach Mashhad. Arg-e Täbris ist das Symbol der Stadt. Es verbindet die westlichen Städte des Irans mit den östlichen Städten entlang der Seidenstraße und wurde zu Recht als „Tor des Orients“ bezeichnet. Darüber hinaus ist es seit jeher eines der wichtigsten Handels-, Industrie-, Wirtschafts- und Kulturzentren des Iran, was auf seine herausgehobene Lage zurückzuführen ist. Aufgrund der besonderen geographischen Lage hat Täbris eine hohe politische und wirtschaftliche Position und ist am besten als „Wiege der Investitionen“ bekannt, da es in der Lage ist, große Investitionen aus dem privaten Sektor anzuziehen. Es steht auf Platz 1 bei der Anziehung von Investitionen unter den iranischen Städten für fünf aufeinander folgende Jahre.

Täbris ist nach Teheran die zweite Industriestadt, und seine industrielle Entwicklung ist die Ursache für umfangreiche Einwanderungen in diese Stadt. Es ist auch die zweite Stadt im Iran, die einen Turm baut. Täbris ist das administrative, kommerzielle, politische, industrielle, kulturelle und militärische Zentrum der Region Aserbaidschan. Die wichtigsten industriellen Produkte dieser Region sind Nahrungsmittel, Chemikalien, nichtmetallische Mineralien, Grundmetalle, Textil- und Teppichmaschinen.  Darüber hinaus ist Täbris ein Zentrum der Schwerindustrie, einschließlich der Maschinen- und Ausrüstungsindustrie. Es ist ein führendes Zentrum für die Lederproduktion und außerdem seit langem für die anderen Künste und das Kunsthandwerk bekannt. Die handgefertigten Teppiche aus Täbris und Maragheh sind in der ganzen Welt berühmt, da sie aufgrund ihres spezifischen Designs und ihrer hohen Qualität als eine der wichtigsten Devisenquellen im Iran gelten. Heute sprechen die Menschen in Täbris die Sprache Turki (Azari). Historisch gesehen war Täbris die Hauptstadt der Schiiten in der ganzen Welt, und die meisten ihrer Einwohner sind Anhänger der Strömung der Zwölfer-Schia.

Check Also

Malayer Resort – Von Persepolis bis zum Eiffelturm

 „Little World (Mini World)“ ist der erste große Touristen- und Unterhaltungskomplex im Nahen Osten, der …

Zilou-Museum in Meybod

Meybod mit einer Fläche von 845 Quadratkilometern ist eine Stadt in der Provinz Yazd im …

Taskaneh-Weben in Qezelbash

Taskaneh bedeutet auf türkisch eine Art von Korb, der aus Schilf gewebt ist. Karbalai Issa …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.