Dienstag , 17 Mai 2022
defa
Home » Iran » Kultur » Tag der Natur in Iran – sizdah be-dar

Tag der Natur in Iran – sizdah be-dar

Der dreizehnte Tag von Farvardin (2. April), dem ersten Monat im offiziellen iranischen Kalender, wird als Tag der Natur bezeichnet.
Am dreizehnten Tag des neuen Jahres gehen die Menschen in Iran nach einer angenehmen und guten Tradition in die Natur, um mit ihrer Familie und Verwandten einen natürlichen und unvergesslichen Tag zu verbringen und sich an den Geschenken der Natur zu erfreuen.
Der 13. Farvardin ist jedes Jahr der letzte Tag des Nowruz-Feiertags, der auch „13. Badar“ (am 13. Farvardin außerhalb des Hauses), genannt wird.
Die alten Iraner gingen nach zwölf Tagen des Feierns und der Freude, die an die zwölf Monate des Jahres erinnern, am dreizehnten Tag von Nowruz in den Garten und die Wiesen, um den letzten Tag von Eid in der Natur mit viel Grün, Pflanzen und fließendem Wasser, Quellen und Bächen zu verbringen.
Während des Ausbruchs des Coronavirus in Iran war jede Zeremonie, die zur Versammlung und Zusammenkunft von Personen führte, verboten.
Aber dieses Jahr, das dank der großen Impfungen und Rückgangs der Erkrankungen anders ist als die letzten zwei Jahre, nimmt die grüne Natur Irans die Farbe und den Geruch der Menschen an.

 

Check Also

Imanipour verurteilt Mord an Journalistin Shirin Abu Aqla

Der Märtyrertod von „Shirin Abu Aqla“, einer Veteranin und besorgten Journalisten des Al-Jazeera-Netzwerks, hat, während sie in Jenin über die Verbrechen des Besatzungsregimes in Jerusalem berichtete, einen weiteren Vorhang der Brutalität und Unverschämtheit dieses Besatzungsregimes vor den Augen der Welt geöffnet.

IRANISCHE KULTUR MITTEN IM KIEZ- Berliner Woche über Iran-Haus

Hier kommt ein Bericht über uns in der beliebten Wochenzeitschrift Berliner-Woche. Unser Dank an die …

Webinar: Der Qu´ran und die Gesellschaft der Menschheit

Wir laden ein, zu einem Webinar über den heiligen Qur´an und der Qur´anforschung in Deutschland …

Iranische Komödie Enferadi in Berlin

Für Liebhaber des Iranischen Kinos ergibt sich am 11. Juni in Berlin die Möglichkeit, neben …

PAPER ART AWARD an Afshan Daneshvar aus Iran

In diesem Jahr erhielt Afshan Daneshvar mit vier Arbeiten den Papierkunstpreis „Paper Art Award“. Neben drei weiteren Künstlern wurden die Arbeiten des iranischen Künstlers ausgezeichnet. Die Arbeiten wurden vom Haus des Papiers - dem Berliner Papiermuseum in Berlin angekauft.

Das historische Dorf Palangan in Kurdistan

Die große Feier des Heiligen Monats Ramadan fand am Mittwochabend im historischen Dorf Palangan in …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.