Tag Archives: Hafez

König | Gedicht von Hafiz

von Muhammad Schams ad-Din (Hafiz) aus seinen Ghaselen, übersetzt von Friedrich von Bodenstedt 1877 Obgleich ich dem König zu dienen gebunden, Hab‘ ich Morgens mich selber als König gefunden. Im Ärmel Schätze, im Beutel kein Geld, Im Staube der Straßen spielt‘ ich die Welt. Ich bin nüchternen Leibes, im Geiste trunken Ein Meer der Einheit, in Schuld versunken. Und lächelt …

Read More »

Wenn einst der jüngste Tag anbricht | Gedicht von Hafiz

Wenn einst der jüngste Tag anbricht von Muhammad Schams ad-Din (Hafiz) übersetzt von Klabund in „Der Feueranbeter“ 1919   Wenn einst der jüngste Tag anbricht, Hält Hafis neben Gottes Thron Gericht, Und seine weinbelegte Stimme spricht:   Ihr, die ihr trunken taumeltet durchs Leben, Dem Lächeln und dem Frühling hingegeben, An Mädchenlippen saugtet die an Reben   Ihr, die ihr …

Read More »