Mittwoch , 6 Juli 2022
defa
Home » Iran » Kultur » Teheran Universität

Teheran Universität

Die Universität Teheran ist die älteste und angesehenste Universität in Teheran.

Sie ist mit über 32.000 Studenten und 1.500 wissenschaftlichen Angestellten auch die größte Universität im gesamten Iran.

Die bekannte Medizinische Fakultät geht auf das 1851 gegründete Dar-ol Fonun zurück.

Die Universität Teheran wurde am 1934 auf Anordnung von Reza Schah durch eine Zusammenführung bereits bestehender Bildungseinrichtungen als erste Universität Irans gegründet.

Die Fakultäten für Bildende Kunst & Architektur, Agrarwissenschaften und Rechtswissenschaften bestehen aus verschiedenen, zwischen 1899 und 1918 durch europäische Wissenschaftler gegründeten Hochschulen.

Die Hochschule wurde in den Folgejahren durch die Gründung weiterer Fakultäten ständig ausgebaut.

am 2004 wurde hier der erste Masterstudiengang für Unternehmensgründer (Entrepreneurship) im Iran eingerichtet.

Von Beginn an wurden auch weibliche Studierende zugelassen.Fakultäten;

in Teheraner Universität waren Fakultät für Literatur, Philosophie und Erziehungswissenschaft.

am 1943, sechs Fakultät in Teheraner Universität wurde gebildet und   Zehn weitere Fakultät wurden in den vergangenen Jahren gegeben.   Theologie

Naturwissenschaften

Literatur, Philosophie und Pädagogik

Medizin

Technik- und Ingenieurswissenschaften

Rechts-, Politik- und Wirtschaftswissenschaften

Bildende Kunst , Musik & Architektur (1941)

Veterinärmedizin (1943)

Agrarwissenschaft (1945)

Betriebswirtschaft (1954)

Pädagogik (1954)

Natürliche Ressourcen (1963)

Volkswirtschaft (1970)

Moderne Sprachen (1989)

Umweltwissenschaft (1992)

Sportwissenschaft

Bekannte Absolventen wie;   Dschalal Al-e Ahmad, Schriftsteller,

Heydar Ghiai, Architekt

Behzad Ghorbani Zoologe

Abbas Kiarostami Drehbuchautor, Filmregisseur und Lyriker

Mohammad Reza Lotfi Târ- und Setar-Spieler und Komponist

Parviz Varjavand Archäologe, engagierte sich u. a. für die Aufnahme Persepolis und des Naqsh-e Jahan – Platzes (ehem. Königsplatz, heute Imam Platz), Isfahan in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes

Ehsan Yarshater ist der Herausgeber der Encyclopaedia Iranica

Lotfi Zadeh, Erfinder der Fuzzy-Logik und heute emeritierter Professor an der UC Berkeley.

Nasser Zahedi Niedergelassener Arzt, Autor und Übersetzer in Leverkusen

Offizielle Webseite der Universität Teheran in Englisch; http://ut.ac.ir/en

Check Also

Moritz Rinkes Theaterstück „Wir lieben und wissen nichts“ auf Persisch erschienen

Das Stück „Wir lieben und wissen nichts“ des deutschen Dramatikers Moritz Rinke ist auf Persisch …

Iran gibt die Shortlist für den Hans-Christian-Andersen-Preis 2024 bekannt 

Der Children’s Book Council of Iran hat am Dienstag seine Shortlist für den Hans-Christian-Andersen-Preis 2024 …

„Selbstbildung, Gesellschaftsumschaffung und Zivilisationsherausbildung“ im postrevolutionären Iran

Eine Überblicksdarstellung der „Erklärung des zweiten Schritts der Revolution“ von Ajatollah Khamenei mit abschließendem Augenmerk …

Schimbar-Ebene: Ein Juwel im Südwesten des Iran

Die Schimbar-Ebene oder Schirin Bahar (persisch: دشت شیمبار) wird auch als das verlorene Paradies von …

Schams Tabrizis Schrein in Choy

Das Grab von Schams Tabrizi in Choy (khoy) samt einer Minarette in einem Gedenkpark, wurde …

Homo Politicus | 5. Abend der Philosophie

Das Al-Mustafa Institut lädt am 1. Juli 2022 zum fünften Abend der Philosophie ein, mit …