Über 800 Werke nehmen an der ersten Kalligraphieausstellung der Seidenstraße teil

826 Werke von Künstlern aus verschiedenen Ländern haben an der ersten Kalligraphieausstellung der Seidenstraße mit dem Titel „Rags-e Galam“ teilgenommen.

Laut dem Sekretär der Veranstaltung, die online stattfinden wird, haben 151 Künstler aus Spanien, Japan, Russland, Afghanistan, Algerien, China, Ägypten, Indien, Irak, Jordanien, Kasachstan, Kuwait, Libanon, Mongolei, Polen, Marokko, Oman, Pakistan, Singapur, Syrien, Tadschikistan, Südkorea, die Türkei, die Vereinigten Arabischen Emirate, Usbekistan und Tunesien haben ihre Werke  eingereicht.

Gleichzeitig mit dieser Ausstellung findet die Internationale Seidenstraßenkonferenz vom 20. bis 23. Januar 2021 statt.

Check Also

Internationales Tennisturnier in Kish

Vom 23. bis 31. Januar findet auf der iranischen Insel Kish ein internationales Tennisturnier statt, …

„The Switchman“ beim niederländischen Filmfestival als „Bester Animationsfilm“ ausgezeichnet

Der Animationsfilm „The Switchman“ vom iranischen Filmemacher Mahdi Khorramian wurde beim Fluxus Animation Film Festival …

Iran, ein faszinierendes Land mit beeindruckender Geschichte | 27.01.2021

In einer neuen Folge unserer Serie Kulturprogramm mit Autoren begrüßen wir Journalisten Volker Taher Neef …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.