Dienstag , 4 Oktober 2022
defa
Home » Nachrichten » Über 800 Werke nehmen an der ersten Kalligraphieausstellung der Seidenstraße teil

Über 800 Werke nehmen an der ersten Kalligraphieausstellung der Seidenstraße teil

826 Werke von Künstlern aus verschiedenen Ländern haben an der ersten Kalligraphieausstellung der Seidenstraße mit dem Titel „Rags-e Galam“ teilgenommen.

Laut dem Sekretär der Veranstaltung, die online stattfinden wird, haben 151 Künstler aus Spanien, Japan, Russland, Afghanistan, Algerien, China, Ägypten, Indien, Irak, Jordanien, Kasachstan, Kuwait, Libanon, Mongolei, Polen, Marokko, Oman, Pakistan, Singapur, Syrien, Tadschikistan, Südkorea, die Türkei, die Vereinigten Arabischen Emirate, Usbekistan und Tunesien haben ihre Werke  eingereicht.

Gleichzeitig mit dieser Ausstellung findet die Internationale Seidenstraßenkonferenz vom 20. bis 23. Januar 2021 statt.

Check Also

Ein Streifzug durch die Welt von Hafis und Goethe

Rezitation von Gedichten aus den Diwanen von Hafis und Goethe auf der Frankfurter Buchmesse 2022. …

Buchpräsentation: Östlich meiner Existenz (Von Isfahan nach Frankfurt)

Wir laden zur Präsentation des neu erschienenen Buches der iranischen Künstlerin Fatemeh Yavari ein. Am …

Ein Fenster zur iranischen Kunst & Kultur

Das Iran-Haus und die iranische Kulturvertretung in Deutschland laden zu einem breit gefächerten Programm im …

Persisches Kunsthandwerk: Charoq-duzi

Die traditionellen Schuhe des Iran haben schöne regionale Namen, die für jede Region spezifisch sind. …

Karawanserei aus der Qajar-Ära in Kerman

Die Vakil-Karawanserei aus der Qajar-Ära (1789-1925) in der südlichen Provinz Kerman wurde einigen Sanierungsarbeiten unterzogen, …

Iranische Fotografen gewinnen Siena Creative Photo Awards

Iranische Fotografen haben bei den Creative Photo Awards in Siena, Italien, in mehreren Kategorien höchste …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.