Samstag , 19 Juni 2021
Home » Iran » Persönlichkeiten » Welch Glück! Ein Gedicht von Baba Taher

Welch Glück! Ein Gedicht von Baba Taher

Welch Glück, wenn nach einem Warten gleich
Ein Hoffender zu einer Hoffnung reich’.
Nichts ist besser, nichts glückvoller
Als ein Hauch, der einen Freund von einem Freunde streich’.

Persischer Vierzeiler, Bâbâ Tâhir (gest. 1019) zugeschrieben
übersetzt v. Th. Ogger

 

چخوش باشد كه بعد از انتظارى
به اميدى رسد اميدوارى
ازون بهتر وزون خوشتر نباشد
دمى كه ميرسد يارى به يارى

بابا طاهر عريان همدانى

 

Check Also

Präsidentschaftswahlen Irans in Berlin

Am Freitag dem 18. Juni 2021 begannen die 13. Präsidentschaftswahl, die 6. Wahl der islamischen …

Wählerbegeisterung in Wahllokalen in ganz Iran

Iraner gehen im ganzen Land an die Wahlurnen um ihre Stimme bei den 13. Präsidentschaftswahlen …

Reisen in das Land des Imams der Barmherzigkeit

Reisen in das Land des Imams der Barmherzigkeit – Imam Ali ibn Musa al-Reza (a) …

Hohe Beteiligung des iranischen Volkes an den Präsidentschaftswahlen

Die große Zahl von Menschen und der Andrang in die Wahllokale hat an mehreren Stellen …

Wahlen 1400

Es begannen die 13. Präsidentschaftswahlen, die Halbzeitwahlen der fünften Amtszeit der Versammlung der Führungsexperten, die …

Imam Chamenei: Heute ist Tag der iranischen Nation

  Imam Chamenei (h) hat den Wahltag als „Tag der iranischen Nation“ bezeichnet und erklärt: …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.