Donnerstag , Juli 18 2024
defa

2. Internationaler Heiliger-Quds-Kongress in Qum

Der zweite internationale Kongress „Heiliger Quds“ begann am Dienstagabend mit der Anwesenheit nationaler und internationaler Persönlichkeiten aus verschiedenen Ländern in Qom mit dem Ziel, an den Internationalen Tag der Quds zu erinnern.

Die Vorträge dieser Konferenz werden gleichzeitig in persischer, englischer und arabischer Sprache ausgestrahlt.

Palästina und Menschenrechte, Palästina und die Tricks des zionistischen Regimes zur Besetzung von Heiligen Quds, UN-Resolutionen zu Heiligen Quds und Palästina sowie die Islamische Ummah gehören zu den wichtigsten Themen dieser Konferenz, die diskutiert werden.

Die weitere Programme des Zweiten Internationalen Kongresses der Heiligen Quds ist die Abhaltung einer Poesienacht mit Dichtern aus dem Iran, Syrien, dem Libanon, Pakistan und der Türkei mit dem Schwerpunkt Heiligen Quds und der Aufführung von Hymnen in verschiedenen Sprachen.

Der 2. Internationale Kongress der Heiligen Quds am 4. und 5. Mai mit Reden von 30 wissenschaftlichen und kulturellen Persönlichkeiten aus dem Iran, Palästina, Malaysia, Indien, Afghanistan, Pakistan, Frankreich, Argentinien, Irak, der Türkei, Chile, den Vereinigten Arabischen Emiraten, dem Libanon, Syrien, England, Kanada und Tunesien gehalten.

 

 

Check Also

Großes Interesse an der 35. Internationale Buchmesse in Teheran

Das Kulturereignis gilt derzeit als das bedeutendste Kulturereignis im Iran. Durchschnittlich nehmen 2.500 inländische und 600 ausländische Verlage an der bedeutenden Veranstaltung teil. Die ausländischen Verlage bieten ihre Materialien überwiegend in Englisch oder Arabisch an, es sind jedoch auch Titel in Französisch, Deutsch, Chinesisch, Koreanisch oder Japanisch verfügbar.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert