Freitag , 2 Dezember 2022
defa
Home » Iran » 33. Internationale Teheraner Buchmesse

33. Internationale Teheraner Buchmesse

Die 33. Internationale Teheraner Buchmesse öffnete am Mittwoch 11. Mai Ihre Pforten und wird bis zum 21. Mai in der Teheraner Mosalla sowohl in Präsenz als auch virtuell für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Kulturschaffende und Verleger aus Iran und 30 Ländern nehmen an der diesjährigen Buchmesse teil.

Yaser Ahmadvand, der stellvertretende iranische Minister für Kultur und islamische Führung und Leiter der Internationalen Teheraner Buchmesse (Tehran International Book Fair, TIBF), sagte, dass 170 ausländische Verleger ihre Werke an 66 Ständen im Bereich „Ausländische Verleger“ der 33. Teheraner Buchmesse präsentieren werden.

Ahmadvand fügte hinzu, dass die Ausstellung der Öffentlichkeit auch virtuell über die Webseite ketab.ir zugänglich ist, und dies ein Schritt in Richtung kultureller Gerechtigkeit und mehr Zugang für alle Menschen zu Büchern und zum Lesen sei.

Ehrengast der Teheraner Buchmesse ist das Land Katar.

 

 

Check Also

UNESCO registriert Suzan-Duzi als immaterielles Erbe

Die Turkmenische Stickerei wurde im Namen des Iran und Turkmenistan von der UNESCO als immaterielles …

Prächtige Ruinen und Hinweise auf die Entwicklung der persischen Schrift

Abgesehen von unvergleichlicher königlicher Kunst und Architektur birgt das von der UNESCO zum UNESCO-Welterbe ernannte …

Krankenschwestern, das Herz des Gesundheitssystems

Ohne Krankenschwestern können keine Krankenhäuser entstehen und kein Gesundheitssystem entwickelt werden. Pflegekräfte sind das Herzstück …

Das Licht in mir

Drei gnostische Werke von Ayatullah Motahhari, Allama Tabatabai und Imam Chomeini Wer den Weg der …

Sayyid Hassan Modarres und „Tag des Parlaments“ in Iran

Der 1. Dezember ist der Jahrestag des Martyriums von Ayatollah Modarres und der „Tag der …

Webinar: Der schiitische Islam in Bildern. Rituale und Heilige

Wir stellen das Buch „Der schiitische Islam in Bildern. Rituale und Heilige“ vor und sprechen …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.