web analytics
Donnerstag , Mai 30 2024
defa
Home / Nicht kategorisiert / Polospielen auf dem Naqsch-e Dschahan-Platz in Isfahan
Fotos: Khadije Naderi mehrnews

Polospielen auf dem Naqsch-e Dschahan-Platz in Isfahan

Auf dem UNESCO-Weltkulturerbe Naqsch-e Dschahan-Platz in Isfahan, Iran, fand ein symbolisches Polospiel (auch bekannt als Tschogan) statt.

Tschogan wurde zum ersten Mal im Iran zu Zeiten des 4. Jahrhunderts unter dem persischen Kaiser Schapur II. aus der Zeit der Sassaniden-Dynastie gespielt. Von Persien aus verbreitete sich Polo im Mittelalter in andere Länder und wird heute auf der ganzen Welt gespielt.

Tschogan oder „Polo“, das seinen Ursprung im alten Iran hat, wurde in die Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit der UNESCO aufgenommen.

Tschogan ist ein sportliches Mannschaftsspiel mit Pferden und eine Variante des modernen Polospiels. Seit jeher galt es als aristokratisches Spiel und wurde auf einem separaten Feld auf speziell ausgebildeten Pferden ausgetragen. Heutzutage wird Tschogan im Iran, Tadschikistan, Usbekistan und Aserbaidschan gespielt.

Das erste aufgezeichnete Polospiel, bei dem Spieler auf Pferden Punkte erzielen, indem sie mit einem langstieligen Holzschläger einen kleinen Ball in das Tor der gegnerischen Mannschaft schlagen, soll 600 v. Chr. im alten Persien stattgefunden haben.

https://en.mehrnews.com/

 

Check Also

Sabzi-Polo mit Fisch

Sabzi-Polo mit Fisch ist eines der beliebtesten und wichtigsten iranischen Gerichte und eines der geeigneten …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert