Samstag , 4 Dezember 2021
defa
Home » Architektur » Archäologisches Museum von Shahr-e Kord

Archäologisches Museum von Shahr-e Kord

Das archäologische Museum von Shahr-e Kord befindet sich im historischen Zentrum der gleichnamigen Stadt (Chahār Mahāl und Bakhtiāri). Das heutige Gebäude des Museums, das einst ein öffentliches Bad war, wurde 1947 erbaut und nach einer Erweiterung und Restaurierung 2003 als Museum genutzt.

Dieses Gebäude (das Hammam Porhizgār) mit einer Grundfläche von 620 Quadratmetern umfasst zwei kleine und große Hammams (Damen und Herren).

Die runden Steinsäulen mit tiefen Rillen, der mit weißen und türkisen Fliesen bedeckte Boden, die mehrseitige Steinbadewanne in der Mitte und die tiefen Pools an den drei Seiten mit Steinsitzen mit Bögen als Ankleideraum gehören zu den architektonischen Besonderheiten des Gebäude.

Dieses Museum zeigt 320 historische Objekte in drei Abschnitten: prähistorische, historische und islamische Epoche, darunter verschiedene Arten von Münzen, Terrakottageschirr, Siegel, Steintafeln, Grabsteine, Vasen, Speerspitzen, Schmuck, Teppiche, Manuskripte, Werkzeuge für Jagd und Statuen.

Check Also

dpa

Ausstellung zeigt iranische Kunst aus fünf Jahrtausenden

Die Kulturgeschichte Irans steht im Mittelpunkt einer Ausstellung in der James-Simon-Galerie auf der Berliner Museumsinsel. …

Dough-Brühe – Ein leckeres iranisches Gericht 

Die Dough-Brühe (persisch: آبگوشت دوغ) bildet eine sehr schmackhafte und dazu nährstoffreiche Speise der Stadt …

Von der Raupe zur Seide

Sonderprogramm des Museums für Islamische Kunst zu der Ausstellung „Iran.Kunst und Kultur aus fünf Jahrtausenden“ …

Vernissage: Iran. Kunst und Kultur aus fünf Jahrtausenden

Morgen ist es soweit. Die hochbrisante Ausstellung „Iran. Kunst und Kultur aus fünf Jahrtausenden“ in …

Der historische Bazar von Täbriz

Der im Zentrum von Täbris gelegene Bazar war zwischen dem 12. und 18. Jahrhundert eines …

Die Erhaltung des Weltkulturerbes trotz Krieg und Terror

Das Kulturerbe verleiht uns eine Identität  und manchmal dient es dazu, die Kulturunterschiede zu zeigen.  …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.