Flagge auf Kuppel des Heiligtums von Imam Rida (a.s) durch eine grüne getauscht

Am dritten Tag des Monats Rabi-ul-Awwal wurde die schwarze Flagge auf der Kuppel des Heiligtums von Imam Rida (Friede sei mit ihm) in Maschhad nach 63 Tagen Trauer um den Märtyrertod von Imam Hussein (Friede sei mit ihm) bei einer Zeremonie durch eine grüne getauscht.

Bei einer feierlichen Zeremonie wurde am Dienstagmoren, 20. Oktober 2020, am dritten Tag des Monats Rabi-ul-Awwal, die schwarze Flagge auf der Kuppel des Heiligtums von Imam Rida (Friede sei mit ihm) durch eine grüne getauscht.

Jedes Jahr wird zeitgleich mit dem Beginn des schiitischen Trauermonats Muharram eine schwarze Trauerflagge auf die Kuppel des Heiligtums von Imam Rida (Friede sei mit ihm) in Maschhad gehisst. Nach dem Ende des Monats Safar bzw. nach zwei Monaten Trauer um den Märtyrertod von Imam Hussein (Friede sei mit ihm) wird die schwarze Flagge durch eine grüne getauscht.

Check Also

Spektrum Iran – 33. Jahrgang 2020, Heft 3/4

Die neue Ausgabe von Spektrum Iran ist unter der Schriftleitung von Dr. Ahmadali Heidari veröffentlicht …

Borrell beschreibt den Mord an Fachrisadeh als Straftat

Der Hohe Vertreter für Außen- und Sicherheitspolitik der EU, kritisierte den Mord an dem Präsidenten …

US-Pfarrer kritisiert unmenschliche US-Sanktionen gegen Iran

Ein US-Pfarrer hat die unmenschlichen US-Sanktionen gegen Iran insbesondere im Medizin-Bereich verurteilt. „Alle Gruppen, die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.