Irans Autor in der Liste des Hans Christian Andersen Award

Der iranische Autor Jamshid Khanian, dessen Kunst sich hauptsächlich auf Kinder und Jugendliche konzentriert, steht auf der endgültigen Liste des „Hans Christian Anderson Award 2022“.

Jamshid Khanian begann in der ersten Hälfte der 1981er Jahre zu schreiben.

Er ist der erste Autor iranischer Kinderliteratur, der 2018 von der asiatischen Sektion des White Crow-Festivals der Internationalen Münchner Kinderbibliothek eingeladen wurde.

Die Betonung der heutigen menschlichen Themen wie Krieg, Migration, Diskriminierung, Einsamkeit, Tod, Beziehungen zwischen den Generationen, Altern, Jugendkrisen, Identität, indigene biologische Erfahrungen und spezifische Kulturen, besondere Aufmerksamkeit für das Leben der städtischen Mittelklasse, Frieden, Empathie, Freundschaft, Liebe, Respekt für andere und Familie sind einige der Themen, die dieser iranische Schriftsteller in seinen Werken angesprochen hat.

Check Also

Die Pforte der Weisheit von Friedrich Rückert

Weil der Prophet (s.) gesprochen hat: Ich bin die Stadt der Weisheit, Ali aber ist …

Friedrich Rückert

Friedrich Rückert (16.5.1788 – 31.1.1866) war deutscher Dichter, Übersetzer und Orientalist, dessen Arbeiten im Bereich …

Der Feuerturm in der Stadt Tabriz

Der Feuerturm oder Yanghin-Turm (persisch: برج آتشنشانی برج یانقین) befindet sich in der Stadt Tabriz …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.