Freitag , 30 September 2022
defa
Home » Iran » Malayer Resort – Von Persepolis bis zum Eiffelturm

Malayer Resort – Von Persepolis bis zum Eiffelturm

 „Little World (Mini World)“ ist der erste große Touristen- und Unterhaltungskomplex im Nahen Osten, der sich in Malayer, in der Provinz Hamedan, befindet. Seit Baubeginn im Jahr 2010 hat die Stadt ihre Türen für Touristen geöffnet. Es wurde geplant, dass 138 historische Meisterwerke aus dem Iran und der Welt vor Ort installiert werden.

„Mini Welt“, entlang des Touristenkomplexes Bam-e Malayer gelegen, kann als große Station des Welttourismus angesehen werden. Der Komplex verspricht eine glänzende Zukunft für diese saubere Industrie. Malayer hat im Laufe der Jahre auch eine große Anzahl von in- und ausländischen Touristen empfangen.

Derzeit verfügt der Freizeitkomplex über etwa 10 historische Sehenswürdigkeiten wie Persepolis, die Akropolis, den Schiefen Turm von Pisa, Mausoleum von Hafez und Khayyam, Veresk-Brücke, Pyramiden von Gizeh, Eiffelturm und Si-o-se Pol oder Brücke aus dreiunddreißig Bögen.

Der Bürgermeister von Malayer Hosein Babaei erklärte, dass der „Little World“ -Komplex eine der wichtigsten Touristenattraktionen in der Provinz und im Westen des Landes ist.

Er fügte hinzu: „Derzeit wurde ein Vertrag über den Bau der Chinesischen Mauer, des Garden of Famous mit der Installation von Denkmälern der großen Gesichter des Iran und der Welt, des Qabus-Turms und der berühmten Skulpturen Chiles unterzeichnet“.

Laut Babaei hat der Bau der drei ägyptischen Pyramiden (Cheops, Chephren und Mykerinos) bereits begonnen und wird voraussichtlich in den kommenden Monaten abgeschlossen sein.

Der Bürgermeister versicherte schließlich, dass der Bau dieser historischen Sehenswürdigkeiten in dem Komplex mittel- und langfristig zahlreiche in- und ausländische Touristen anziehen wird, und drückte seine Hoffnung aus, dass mit der Ausweitung des Tourismussektors als Wirtschaftszweig neue Arbeitsplätze und Geschäftsmöglichkeiten in der Provinz geschaffen wird.

Check Also

Tag der offenen Moschee in Deutschland

Die islamischen Religionsgemeinschaften in Deutschland veranstalten jedes Jahr am 03. Oktober den bundesweiten Tag der …

Persisches Kunsthandwerk: Charoq-duzi

Die traditionellen Schuhe des Iran haben schöne regionale Namen, die für jede Region spezifisch sind. …

Mahallat veranstaltet Chrysanthemenfest

Ein Blumenfest, das der Chrysantheme gewidmet ist, soll in Mahallat in der zentralen Provinz Markazi …

Internationale Korankonferenz in Berlin – Sura al-Hadid

Am Freitag, den 30.9.22, und Samstag, den 1.10.22, veranstaltet die Stiftung für Islamische Studien (SIS) …

Iranische Fotografen gewinnen Siena Creative Photo Awards

Iranische Fotografen haben bei den Creative Photo Awards in Siena, Italien, in mehreren Kategorien höchste …

Ferdinand Nesselmann | Reihe Deutsche Orientalisten

Georg Heinrich Ferdinand Nesselmann (24.2.1811 – 8.1.1881 n.Chr.) war ein deutscher Orientalist, der unter anderem …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.