Mittwoch , 8 Dezember 2021
defa
Home » Iran » Kultur » Scholeh Zard – Iranisches Safran Reisdessert
Scholeh Zard

Scholeh Zard – Iranisches Safran Reisdessert

Sholeh Zard ist ein beliebter iranischer Reispudding, der im Iran sehr verbreitet ist. Sholeh bedeutet Flamme und Zard gelb, also auf Deutsch, gelbe Flamme. Zubereitet wird diese traditionelle Süßspeise aus Basmatireis, Safran, Rosenwasser, Mandeln, Zucker und wird dann mit Zimt, Pistazien- und Mandelstifte garniert.

SHOLEH ZARD EIN HINGUCKER AUF DEINER FESTLICHEN TAFEL

ZUTATEN FÜR SHOLEH ZARD

für 4 Personen

  • 250 g Basmatireis
  • 1/2 TL Safran
  • 50 g Mandelstifte
  • 150 g Zucker
  • 50 g Butter (oder Sonnenblumenöl)
  • 80 ml Rosenwasser

Zum Dekorieren

  • Zimt
  • Mandelblättchen
  • gestiftete Mandeln und Pistazien

ZUBEREITUNG SHOLEH ZARD

  • Safran mit etwas Zucker im Mörser mahlen.
  • Reis gründlich waschen.
  • Reis mit 1 1/2 Liter Wasser zum Kochen bringen.
  • Sobald der Reis aufkocht, Schaum abschöpfen.
  • Auf kleinste Hitze reduzieren.
  • Nach 15 Minuten die Hälfte des Safrans und die Mandeln zufügen.
  • Zucker nach und nach zufügen, dabei immer wieder rühren.
  • Den restlichen Safran, Butter oder Sonnenblumenöl zufügen.
  • Sollte kein Wasser mehr vorhanden sein, mit höchstens 75 ml Wasser auffüllen.
  • Rosenwasser unterrühren.
  • Deckel auf den Topf geben und für 45-60 Minuten köcheln bis der Reis fast zerfällt.
  • Die letzten 20 Minuten Deckel abheben, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.
  • Sholeh Zard in verschiedene Schälchen füllen und abkühlen lassen.
  • Erst wenn er komplett ausgekühlt ist, dekorieren.
  • Zimt sollte auf jeden Fall auf Sholeh Zard.

Tipp: Reispudding am besten einen Tag vorher zubereiten und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Er ist gekühlt einige Tage haltbar.

Weitere tolle Rezepete finden Sie auf der Seite:

Sholeh Zard – Persischer Safran Reispudding

 

Check Also

dpa

Ausstellung zeigt iranische Kunst aus fünf Jahrtausenden

Die Kulturgeschichte Irans steht im Mittelpunkt einer Ausstellung in der James-Simon-Galerie auf der Berliner Museumsinsel. …

Von der Raupe zur Seide

Sonderprogramm des Museums für Islamische Kunst zu der Ausstellung „Iran.Kunst und Kultur aus fünf Jahrtausenden“ …

Vernissage: Iran. Kunst und Kultur aus fünf Jahrtausenden

Morgen ist es soweit. Die hochbrisante Ausstellung „Iran. Kunst und Kultur aus fünf Jahrtausenden“ in …

Der historische Bazar von Täbriz

Der im Zentrum von Täbris gelegene Bazar war zwischen dem 12. und 18. Jahrhundert eines …

Die Erhaltung des Weltkulturerbes trotz Krieg und Terror

Das Kulturerbe verleiht uns eine Identität  und manchmal dient es dazu, die Kulturunterschiede zu zeigen.  …

Die Amirkabir Universität ist einer der besten 40 Universitäten weltweit in Mathematik

Laut den neuesten US-News-Rankings belegte die Amirkabir Universität den 37. Platz in der Liste der …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.