Freitag , Juli 19 2024
defa

Rosinen aus der Welttraubenstadt Malayer in Hamadan

Die Stadt Malayer der Provinz Hamadan gilt als eines der wichtigsten Zentren der landwirtschaftlichen Produktion des Iran. Vor allem die Rosinen der Stadt Malayer sind besonders beliebt.

Der stellvertretende Minister für Gartenbau des Ministeriums für landwirtschaftlichen Dschihad sagte: „Im vergangenen persischen Jahr wurden 176 Tausend Tonnen Rosinen im Wert von über 230 Millionen US-Dollar aus dem Land exportiert.“

„Von dieser Menge wurden mehr als 35.000 Tonnen Rosinen aus der Stadt Malayer exportiert, was Malayer zu einem der wichtigsten Zentren des Landes als Welttraubenstadt macht“, erklärte Mohammad Mahdi Boroumandi am Mittwoch.

Er betrachtete Hamedan als eine der wichtigsten Provinzen des Landes in Bezug auf landwirtschaftliche Produktion und Ernährungssicherheit.

„Fünf Millionen Tonnen landwirtschaftliche Produkte werden in dieser Provinz produziert, davon etwa 800.000 Tonnen Gartenbauprodukte“, fügte er hinzu.

„450.000 Tonnen Trauben werden in der Provinz Hamadan produziert, von denen mehr als 50% zur Stadt Malayer gehören“, stellte er fest.

Check Also

Irans Kandovan im Netzwerk der besten Tourismus-Dörfer

Die Welttourismusorganisation (UNWTO) hat kürzlich Kandovan, das felsige Dorf im Nordwesten Irans, in ihr Netzwerk …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert