Montag , 27 September 2021
defa
Home » Iran » Kunst » 110 Länder begrüßen das 50. Roshd International Film Festival

110 Länder begrüßen das 50. Roshd International Film Festival

Der Sekretär von Roshd International Film Festival, Seyyed Saeed Badiei, erklärte, dass das Festival von zahlreichen Regisseur*innen und Produzent*innen aus verschiedenen Teilen der Welt begrüßt wurde.

Nach Angaben des Festivalsekretariats haben Indien, Italien, die Vereinigten Staaten, Brasilien, Spanien, die Türkei, Frankreich, das Vereinigte Königreich, Portugal, Russland und 100 andere Länder die meisten Werke beim Roshd Festival eingereicht.

Indien hat bis zu 387 Filme gesendet und die Dominikanische Republik nur einen.

Weitere Details zum genauen Datum und Programm des Festivals werden in Kürze veröffentlicht, sagte er.

Das Roshd International Film Festival ist das älteste Filmfestival im Iran. Es konzentriert sich auf Filme mit pädagogischen Themen und wird jedes Jahr veranstaltet. Das Festival strebt die Hauptziele an, die besten pädagogischen Filme zu identifizieren und auszuwählen, um sie in die Bildungssysteme einzuführen.

Check Also

Arbain 2021: Millionen Iraner in allen Städten des Landes

Diejenigen Iraner, die die große Pilgerfahrt von Arba’in in der heiligen irakischen Stadt Kerbela verpasst …

Leckeres Beisammensein im Iran-Haus | #offengeht

Im Rahmen der interkulturellen Wochen lud das Iran-Haus zu einem besonders süßen und schmackhaften Event …

Rosinen aus der Welttraubenstadt Malayer in Hamadan

Die Stadt Malayer der Provinz Hamadan gilt als eines der wichtigsten Zentren der landwirtschaftlichen Produktion …

Arbain-Wallfahrt 2021 von Nadschaf nach Kerbela

Der Arbain-Tag (der 40. Trauertag nach Aschura ) rückt immer näher. Liebhaber von Imam Hussein …

Die Schönheit der Frau im Islam

„Schönheit kommt von innen“, heißt einem Sprichwort zufolge. Dieser Satz birgt in sich die Erklärung …

Gedenkfeier der Heiligen Verteidigungswoche in der Marienkirche

Die Gedenkfeier zur Heiligen Verteidigungswoche fand am Mittwoch mit einer Fotoausstellung der Märtyrer der acht …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.