Mittwoch , 7 Dezember 2022
defa
Home » Nachrichten » Afghanische Flüchtlinge im Iranischen Staatsfernsehen

Afghanische Flüchtlinge im Iranischen Staatsfernsehen

Sie sind nicht fremd (persisch „شما که غریبه نیستید“)“ ist ein Nachrichtenmagazin speziell für die afghanischen Flüchtlinge im Iran. Das Nachrichtenmagazin wird am Sonntag vom Iranischen Staatsfernsehen ausgestrahlt.

Das Magazin berichtet über die kulturellen, künstlerischen, sportlichen, wissenschaftlichen Ereignisse der afghanischen Flüchtlingsgemeinschaften in Iran.

Mit Ausbruch des Krieges 1979 flohen viele Afghanen in das Nachbarland Iran. 1992 erreichte die Flüchtlingswelle einen Höhepunkt, seitdem leben laut UNHCR, dem Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen, ungefähr drei Millionen Afghanen im Iran.

Die Provinz Khorasan Razavi, die eine 300 km lange Grenze mit Afghanistan teilt, beherbergt derzeit etwa 140.000 der insgesamt 950.000 in Iran, offiziell registrieren, afghanischen Flüchtlinge.

Check Also

Buchbesprechung: Konsultation der Gelehrten von Bagdad

Wir laden ein, zu einer Buchbesprechung über ein historisches Werk welches die Konsultation zwischen sunnitischen …

Das Skigebiet Tochal erwartet Wintersportler

Das Skigebiet Tochal hat am Mittwoch die Saison eröffnet und erwartet Wintersportler. Mit seiner Seilbahn, …

10 beliebte iranische Souvenirs zum Mitnehmen

Sie reisen in den Iran und wissen nicht, was Sie kaufen sollen? Einige sagen, eine …

„Die Tochter des Iran“ als bester Spielfilm beim Roshd Intl. Filmfest ausgezeichnet

Das iranische Liebesdrama „The Daughter of Iran“ (die Tochter des Iran) wurde beim 52. Roshd …

Mehdi Mohebbipour ist Umweltfotograf des Jahres 2022

Mehdi Mohebbipour aus dem Iran wurde zum Umweltfotografen des Jahres 2022 gekürt. Die Chartered Institution …

Internationale Ausstellung für Tourismus und verwandte Branchen in Iran

Vom 7. – 10. Februar 2023 findet in Teheran die „16. Internationalen Ausstellung für Tourismus …