Samstag , 24 September 2022
defa
Home » Iran » Der Gahar-See in Lorestan

Der Gahar-See in Lorestan

Der Gahar-See (persisch دریاچه گهر) in den bergen der Provinz Lorestan in der Islamischen Republik Iran gilt als einer der bedeutsamsten Naturschutzgebiete des Landes.

Der See liegt 121 km östlich der größeren Stadt Choram Abad und 35 km südöstlich von Doroud. Er besteht aus zwei Teilen, dem Gahar Bozorg (großer Gahar) und dem Gahar Kutschak (kleiner Gahar).

Er ist ca. 1,5 km lang und liegt inmitten des Eschtrankouh-Gebirges (Oshtoran Kouh). Der See liegt ca. 2300 m über dem Meeresspiegel. Viele Pflanzen der Gegend gelten als besondere Heilpflanzen, die nur in dieser Region wachsen.

Der See ist reich an Fischen und daher u.a. Ausflugsziel von Anglern. Die schwere Zugänglichkeit hat aber den Naturschutzcharakter bewahrt.

Check Also

Der Seele Seele – von Faridudin Attar übersetzt von Prof. Annemarie Schimmel

Der Seele Seele von Faridudin Attar übersetzt von Prof. Annemarie Schimmel Der Frühling kommt mit …

„World War III“ vertritt das iranische Kino bei den Oscars 2023

Die für die Oscar-Einreichungen zuständige Jury hat den Film „World War III“ vom Regisseur Houman …

4.000 Jahre alte Reliefs im Westen des Iran werden restauriert

Eine neue Runde von Restaurierungsarbeiten an den Anubanini-Flachreliefs, die auf etwa 4.000 Jahre geschätzt werden, …

Der Arba´in Marsch – Neue Fotoausstellung in der Hafis-Galerie

Besucher der Hafis-Galerie in Berlin sehen eine Fotoausstellung über den weltweit größten Friedensmarsch, nämlich den …

Internationale Gastronomiemesse in Teheran

Teheran wird Mitte November Gastgeber einer internationalen Gastronomiemesse sein, berichtete CHTN am Mittwoch. Die 5. …

Der Iran belegt den 4. Platz in der wissenschaftlichen Produktion traditioneller Medizin

Der Iran steht weltweit an vierter Stelle bei der Produktion von Wissenschaft auf dem Gebiet …