Freitag , 2 Dezember 2022
defa
Home » Wissenschaft » Immer mehr Ausländische Studenten an iranischen Universitäten

Immer mehr Ausländische Studenten an iranischen Universitäten

Die Zahl der ausländischen Studenten, die zwischen 2011 und 2018 an iranischen Universitäten studieren, ist um das Achtfache gestiegen.

Laut IRNA hat sich die Zahl der ausländischen Studenten, die an iranischen Universitäten studieren, von 2011 bis 2018 um das Achtfache erhöht. Gleichzeitig belegte der Iran 2018 den 31. Platz in der Rangliste der Länder, die internationale Studierende aufnehmen.

Der Wunsch, im Iran zu studieren, wurde am stärksten von Studenten aus den Nachbarländern geäußert. Im Jahr 2018 belegten Afghanistan mit 46% und der Irak mit 24% den ersten bzw. zweiten Platz unter den Ländern, aus denen Studierende zum Studieren kommen. Es folgen der Libanon, Syrien und China.

Check Also

UNESCO registriert Suzan-Duzi als immaterielles Erbe

Die Turkmenische Stickerei wurde im Namen des Iran und Turkmenistan von der UNESCO als immaterielles …

Prächtige Ruinen und Hinweise auf die Entwicklung der persischen Schrift

Abgesehen von unvergleichlicher königlicher Kunst und Architektur birgt das von der UNESCO zum UNESCO-Welterbe ernannte …

Krankenschwestern, das Herz des Gesundheitssystems

Ohne Krankenschwestern können keine Krankenhäuser entstehen und kein Gesundheitssystem entwickelt werden. Pflegekräfte sind das Herzstück …

Sayyid Hassan Modarres und „Tag des Parlaments“ in Iran

Der 1. Dezember ist der Jahrestag des Martyriums von Ayatollah Modarres und der „Tag der …

Webinar: Der schiitische Islam in Bildern. Rituale und Heilige

Wir stellen das Buch „Der schiitische Islam in Bildern. Rituale und Heilige“ vor und sprechen …

UNESCO listet die iranische Yalda-Nacht als immaterielles Kulturerbe

Die „Yalda-Nacht“, auch bekannt als „Schab-e Tschelleh“ (‏شب چله‎), wörtlich „Nacht der vierzigtägigen Periode“, die …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.